Finanzbildungstage 2017 in Hannover

Finanzbildung: Unbeliebt und dennoch wichtig

Mit dem Thema Finanzen ist es so eine Sache. Zwar ist die Sparbereitschaft der Deutschen hoch. Aber wenn es darum geht, das Ersparte rentierlich anzulegen, handeln die wenigsten nach dem Lehrbuch. Einer der Gründe: mangelnde Finanzbildung.

Union Investment befasst sich mit dem Thema bereits seit Jahren. Und das aus gutem Grund: Es geht um den Wohlstand in Deutschland.

„Um uns dem Thema Finanzbildung zu nähern, haben wir uns bereits vor einiger Zeit die Frage gestellt, wie die Deutschen zu ihrem Wissen rund um Geld und Finanzen kommen“, sagt Martin Reimund, Themenmanager bei Union Investment. „Mit der Studie ‚Der genetische Code der Geldanlage‘ haben wir uns dem Thema vor einigen Jahren aus einem ganz besonderen Blickwinkel genähert und dabei untersucht, wie die Familie den Umgang mit Geld beeinflusst.“ Dabei zeigt sich: Die Familie ist der Ort, an dem das Verhalten und die Einstellung zu Geld und Finanzen von Kindesbeinen an geprägt wird. Das ist den Familien so allerdings oft nicht bewusst. In Kombination mit fehlendem Wissen rund um Geld und Anlage führt dies dazu, dass die planvolle Vermittlung von Finanzwissen häufig zu kurz kommt.

Gemeinsam stark: Mehr Wirksamkeit durch Vernetzung

Um Finanzbildung zu stärken, spielt die Familie eine wichtige Rolle, aber dort kann das Problem nicht allein gelöst werden. Es müssen alle relevanten Akteure – Schulen, Eltern, Politik, Banken, Wissenschaft und Wirtschaft – an einem Strang ziehen. Und hier gibt es offensichtlich noch viel Potenzial. Das verdeutlicht die jüngste Studie von Union Investment zum Thema Finanzbildung. Sie untersucht, wie die wichtigsten Akteure zu dem Thema stehen und zeigt, dass Experten wie Berater, Verbraucherschützer, Lehrer und Journalisten das Thema anders beurteilen als die breite Bevölkerung.

  • Relevanz von Bildungsbereichen für die Bevölkerung

    Relevanz von Bildungsbereichen für die Bevölkerung
    Das Wissen über Geld und persönliche Finanzen ist für die Deutschen der wichtigste Bildungsbereich, noch vor Gesundheit, Politik und Ernährung.
  • Welche Bedeutung hat das Thema Finanzbildung in Deutschland?

    Welche Bedeutung hat das Thema Finanzbildung in Deutschland?
    Nach Expertenmeinung steigt die Bedeutung der Finanzbildung in den nächsten zehn Jahren sogar weiter.
  • Bewertung des Wissens in der Bevölkerung zum Thema Geld und persönliche Finanzen

    Bewertung des Wissens in der Bevölkerung zum Thema Geld und persönliche Finanzen
    Wie es tatsächlich um das Wissen rund ums Geld steht, da gehen die Meinungen von Experten allerdings auseinander.

Während die breite Bevölkerung die eigene Finanzkompetenz als gut einschätzt, sehen das Fachleute ganz anders. „Die Studie zeigt, dass Experten Defizite bei der finanziellen Bildung feststellen. Das Überraschende dabei ist, dass diese den eigentlich Betroffenen im Alltag möglicherweise gar nicht auffallen. Das kann sie teuer zu stehen kommen“, sagt Reimund.

Um einen wichtigen ersten Impuls zu geben, initiierte Union Investment bei einem Workshop im November 2017 den Austausch aller relevanten Akteure über mögliche Lösungsansätze.

  • Finanzbildungsworkshop 2017
    Bei dem Workshop diskutierten Vertreter aus Politik und Wirtschaft, Lehrer, Schüler, Eltern, Bankberater und Verbraucherschützer über Ansatzpunkte, die Finanzbildung der Deutschen zu verbessern.
  • Finanzbildungsworkshop 2017
    Alle Anwesenden waren sich einig: Das Thema Finanzbildung ist wichtig.
  • Finanzbildungsworkshop 2017
    In Kleingruppen wurden die Diskussionen vertieft.
  • Finanzbildungsworkshop 2017
    Die Ergebnisse des Workshops werden am 29. Mai 2018 auf einer Fachtagung vorgestellt.

Die Teilnehmer waren sich darin einig, dass das Thema größere Aufmerksamkeit verdient. Andreas Otto, Workshop-Teilnehmer und Mitglied des Vorstands der Volksbank im Bergischen Land: „Um in der heutigen Welt bestehen zu können, ist eine solide Finanzbildung unabdinglich. Ich glaube, dass wir vor allem bei den Kindern und Jugendlichen ansetzen müssen, um bereits in jungen Jahren ein Bewusstsein für die Bedeutung der finanziellen Bildung zu schaffen.“

Finanzbildungstage in Hannover

Doch Union Investment befasst sich mit dem Thema Finanzbildung nicht nur auf einer analytischen und strategischen Ebene. Bestes Beispiel ist die Erlebnisausstellung „Finanzanlage".

Finanzbildungstage 2017 in Hannover
Spielerischer Zugang: Die Exponate vermitteln einen eigenen Zugang zu Themen wie Risiko und Zinseszins.

Ein weiterer Ansatz, um Finanzwissen in die Bevölkerung zu tragen, ist das Format der Finanzbildungstage, die erstmals vom 23. bis 26. Oktober 2017 in Hannover stattfanden.

In Kooperation mit der Hannoverschen Volksbank und der Mediengruppe Madsack wurde die Bedeutung der Finanzbildung unterstrichen.

Matthias Battefeld, Vorstandsmitglied der Hannoverschen Volksbank eG: „In den vielen Gesprächen, die wir führen, stellen wir immer wieder fest, dass finanzielle Allgemeinbildung, also Kenntnisse über Wirtschaft, Kapitalmärkte, aber auch Altersvorsorge und Geldanlage, nicht wirklich vorhanden sind. Darum haben wir gemeinsam mit Union Investment die Finanzbildungstage ins Leben gerufen.“

  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    Auftakt der Finanzbildungstage war eine Finanz-Rallye für Schüler. Hier lernten sie, wie Muscheln den Tauschhandel revolutionierten, was Kryptowährungen sind und wie die Börse funktioniert.
  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    Finanzbildung zum Anfassen: Die Erlebnisausstellung „Finanzanlage" von Union Investment kam bei den Finanzbildungstagen zum Einsatz.
  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    In einer anschließenden Podiumsdiskussion erzählten Gründer, Bitcoin-Experten und Autoren aus der Region, wie sie ihre Finanzen ordnen, wie sie selbst finanzielle Vorsorge betreiben und woher sie das Wissen dazu haben.
  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    Schüler diskutieren bei den Finanzbildungstagen über Börse, Aktien und Co.
  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    Für die Erwachsenen gab es eine Abendveranstaltung mit dem ARD-Börsenexperten Markus Gürne, der zum Thema „Politik und Geld: Vermögensbildung in unsicheren Zeiten“ sprach.
  • Finanzbildungstage 2017 in Hannover
    ARD-Börsenexperte Markus Gürne im Gespräch mit Teilnehmern der Abendveranstaltung.

Nächster Schritt bereits in Planung

Der nächste Meilenstein zum Thema Finanzbildung ist bereits in Planung. Im Mai 2018 lädt Union Investment zu einer Konferenz, bei der Experten und Berater in Berlin über Lösungsansätze diskutieren werden.

„Mit der Veranstaltung wollen wir den Dialog zwischen den Interessengruppen fördern, die gesellschaftspolitische Debatte voranbringen und Banken Impulse geben, wie sie sich dem Thema nähern können“, sagt Reimund.

Highlights aus den Veranstaltungen zum Thema Finanzbildung

Finanzbildungsworkshop
Experten sind sich einig: Um die finanzielle Bildung der Deutschen steht es nicht gut. Besonders das Wissen vieler Jugendlichen zum Thema Geld und Finanzen ist unzureichend. Doch Geld betrifft jeden. Um in der Zukunft erfolgreich zu sein, braucht es eine angemessene finanzielle Bildung. Zum ersten Mal kommen Experten aus den Bereichen Schule, Bildung, Wirtschaft und Politik zu einem Workshop zusammen, um finanzielle Bildung voranzutreiben und in der Gesellschaft zu verankern. Auch zwei Schüler diskutieren mit und bringen ihren Ideen ein.

Finanzbildungstage 2017 in Hannover
Auf den Finanzbildungstagen im Pressehaus der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung dreht sich am 23. und 24. Oktober alles rund ums Geld. Schülerinnen und Schüler ab der zehnten Klasse können hier ihr Wissen über Geld, Börsen und Finanzvorsorge erweitern. Welche Funktion hat das Geld? Wie kann es sich vermehren? Was ist der Zinseszins? Und wie funktioniert die Börse? In einer spannenden Finanz-Rallye erarbeiten sich die Jugendlichen zu diesen und weiteren grundlegenden Fragen interaktiv Antworten.

Auch interessant für Sie

PK-Rendite im Niedrigzins

Das Ziel: Auskömmliche Rendite im Niedrigzinsumfeld

„Niemand verliert gern Geld, doch das passiert gerade vielen Deutschen.“ Darauf aufmerksam zu machen, und Kunden Lösungen an die Hand zu geben, ist das Ziel von Union Investment.

Mehr als nur Riester

Mehr als nur Riester

Denkt man an Altersvorsorge, denkt man oft an die Riester-Rente. Doch das Thema Altersvorsorge umfasst bei Union Investment weitaus mehr als die private Altersvorsorge.

Auf ein Wort

Auf ein Wort

Ziele setzen, Wege gehen – nach diesem Motto arbeitet der Vorstand von Union Investment gemeinsam mit rund 3.000 Kolleginnen und Kollegen darauf hin, das Vermögen der Anleger zu vermehren und so ihr Vertrauen zu verdienen.