Andreas Köster verlässt Union Investment aus persönlichen Gründen

Frankfurt am Main, 17. November 2022 – Andreas Köster, Leiter des Portfoliomanagements / CIO von Union Investment und Geschäftsführer der Union Investment Privatfonds GmbH, wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlassen. Köster kam im Jahr 2021 als CIO Global Asset Allocation des UBS Global Wealth Management zu Union Investment, wo er zuletzt rund 300 Milliarden Euro Assets under Management verantwortet hat. Er beendet seine Dienstzeit aus persönlichen Gründen, um sich neuen Schwerpunkten zu widmen.

„Wir danken Andreas Köster für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir bedauern sein Ausscheiden sehr, respektieren aber selbstverständlich seinen Wunsch, sich künftig anderen Schwerpunkten widmen zu wollen und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagt Hans Joachim Reinke, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Union Investment Privatfonds GmbH und Vorstandsvorsitzender der Union Asset Management Holding AG. Bis eine Nachfolgeregelung getroffen sein wird, werden die Aufgaben von Andreas Köster nach dessen Ausscheiden von den anderen Geschäftsführern der Union Investment Privatfonds GmbH wahrgenommen.

PDF herunterladen

Publikationen und Downloads

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Dr. Sinan York Temelli

Dr. Sinan York Temelli

Leiter Pressestelle

Telefon: 069-2567-2935

E-Mail: sinanyork.temelli@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Union Investment legt Fonds mit Fokus auf erneuerbaren Energien auf

Union Investment hat bei institutionellen Investoren in der am 31. Oktober zu Ende gegangenen Zeichnungsphase rund 390 Millionen Euro für einen neuen europäischen Fonds mit Fokus auf regenerativen Energien eingeworben. 

Kapitalmarktausblick: Die Zeit arbeitet für Risikoanlagen

Hohe Inflation, schwaches Wachstum und straffe Geldpolitik lasten zunächst auf Kapitalmarktperspektiven - Verbesserungen bei diesen Schlüsselfaktoren hellen im Verlauf von 2023 Perspektiven für Risikoanlagen graduell auf - Rentenanlagen vor der Renaissance, insbesondere Unternehmensanleihen attraktiv - Aktien trotz Gegenwind bei Gewinnentwicklung mit leichtem Erholungspotenzial

Studie zum Weltspartag 2022

Die Rekord-Inflationsrate sowie steigende Zinsen beeinflussen bei vielen Sparern Entscheidungen rund um das Thema Geldanlage. Welche Aspekte sie dabei besonders im Fokus haben, hat das Anlegerbarometer von Union Investment aus Anlass des Weltspartages unter die Lupe genommen.

Alle Pressemitteilungen