Harald Rieger wird Leiter des institutionellen Geschäfts von Union Investment

Frankfurt am Main, 28. Juli 2021 – Harald Rieger übernimmt spätestens zum 1. August 2022 die Leitung des institutionellen Geschäfts der Union Investment Gruppe und folgt damit André Haagmann, der im März 2022 in den Vorstand der Union Asset Management Holding AG wechselt. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) wird Rieger zeitgleich zum Geschäftsführer der Union Investment Institutional GmbH berufen. Zuletzt war Rieger Geschäftsführer der DWS International GmbH und dort zuständig für Vertrieb, Marketing und die europäischen Niederlassungen.

Der 44-jährige Rieger studierte in Hamburg, Edinburgh und Frankfurt Wirtschaftswissenschaften. Nach insgesamt zehn Jahren bei der Deutschen Bank, unter anderem mit Stationen im Vertrieb der Bereiche Fixed Income und Private Wealth Management, wechselte Rieger vor 14 Jahren zur DWS. Nachdem er als Leiter der Investment Spezialisten für die Region EMEA unter anderem die Produktstrategie und Produktentwicklung verantwortete, übernahm er im März 2019 die Verantwortung für das gesamte Geschäft mit institutionellen und Wholesale-Kunden in Deutschland und Österreich inklusive der Region CEE (Central and Eastern European Countries). Im Juli 2019 wurde er zum Geschäftsführer der DWS International GmbH berufen und nachfolgend auch zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Pensionsfonds AG und zum Aufsichtsratsmitglied der Deutsche Treuinvest Stiftung.

„Wir freuen uns sehr, mit Harald Rieger einen ausgewiesenen Experten für das Geschäft mit institutionellen Kunden für uns zu gewinnen, der das profitable Wachstum in diesem wichtigen Geschäftsfeld fortsetzen und weiter ausbauen wird“, sagt Alexander Schindler, im Vorstand von Union Investment zuständig für das Segment Institutionelle Kunden.

Die Union Investment Institutional GmbH ist eine Tochtergesellschaft der zur genossenschaftlichen FinanzGruppe gehörenden Union Asset Management Holding AG. Sie bündelt innerhalb der Union Investment Gruppe das Geschäft mit institutionellen Kunden im In- und Ausland.

PDF herunterladen

Publikationen und Downloads

Diesen Beitrag teilen:

Ansprechpartner

Stefan Barkhausen

Stefan Barkhausen

Pressesprecher

Institutionelles Asset Management, Internationale Presse

Telefon: 069-2567-2660

E-Mail: stefan.barkhausen@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Zocker oder Spießer? So ticken die Wertpapiersparer

Die Mehrheit der Wertpapier- und Aktienbesitzer bezeichnet sich als wachstumsorientiert, ein Viertel schätzt sich als konservativ ein - Jeder fünfte Befragte hält sich für renditeorientiert, lediglich vier Prozent ordnen sich als spekulative Anleger ein - Investmentfonds haben fast alle Befragten im Depot - Chancenorientierten Sparern macht die Geldanlage mehr Spaß

Gute Vorsätze für 2023: Familie und Gesundheit im Fokus

Viele, die sich am Jahresende mit ihren Finanzen beschäftigen, suchen Beratung - Anzahl der Sparerinnen und Sparer, die etwas optimistischer auf die wirtschaftliche Situation im kommenden Jahr schauen, erhöht sich  leicht - Beinahe acht von zehn Befragten erwarten höhere Zinsen

Volatile Finanzmärkte zwingen Investoren zum Umdenken

Auf die „Great Moderation“ folgt die „Great Transformation“ mit mehr Wachstum, Volatilität, Inflation und einem höheren Zinsniveau - Höhere Kapitalmarkvolatilität und Teuerung reduzieren Realrenditen - Multi-Manager-Strategien und Alternative Investments als zusätzliche Diversifikationsquellen

Alle Pressemitteilungen