Union Investment startet Multi-Asset-Fonds für konservative Anleger

Frankfurt, 1. April 2019 – Union Investment bietet ab dem 1. April 2019 den global investierenden Multi-Asset-Fonds „UniAnlageMix: Konservativ“ an, der hauptsächlich die Chancen der internationalen Anleihemärkte nutzt. Aktien, Aktienfonds, indirekte Investments in Rohstoffe sowie Absolute-Return-Konzepte können beigemischt werden. Mit seiner konservativen Portfoliozusammensetzung richtet sich der Fonds an Anleger, die im aktuellen Umfeld niedriger Zinsen eine etwas rentierlichere und gleichzeitig wertstabile Geldanlage suchen.

Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld lohnt sich Sparen in traditionellen Anlageformen nicht mehr. Dennoch halten viele Menschen daran fest, weil sie großen Wert auf Sicherheit legen. „Um Anlegern eine Alternative zur Verfügung zu stellen und ihnen den Einstieg in rentierliche Sparformen zu erleichtern, hat Union Investment die bestehende Palette an Multi-Asset-Fonds um ein konservativ ausgerichtetes Produkt ergänzt“, sagt Portfoliomanager Daniel Konermann.

Der Anlageschwerpunkt des „UniAnlageMix: Konservativ“ liegt mit etwa 70 Prozent auf internationalen Anleihen mit guter Bonität. Die kurze Zinsbindungsdauer des Rentenanteils sorgt dabei für eine vergleichsweise hohe Stabilität im Falle von Zinserhöhungen. Zur Steigerung der Ertragschancen besteht die Möglichkeit, Aktien ins Portfolio aufzunehmen. Bei Auflage des Fonds ist die Aktienquote auf 20 Prozent beschränkt und setzt sich anfänglich überwiegend aus dividendenstarken Titeln zusammen, die in der Regel geringere Kursschwankungen aufweisen. „Die Beimischung von hochverzinslichen Unternehmensanleihen, Schwellenländer- sowie Fremdwährungsanlagen und Absolute-Return-Konzepten erhöht die Renditechancen zusätzlich und führt insgesamt zu einem besseren Chance-Risiko-Verhältnis“, so Konermann. Edelmetalle, wie zum Beispiel Gold, können ebenfalls in kleinem Umfang erworben werden. Sie dienen zur weiteren Diversifizierung und können zur Stabilisierung der Erträge beitragen.

Der „UniAnlageMix: Konservativ“ eignet sich für risikoscheue Anleger, die von den Ertragschancen der internationalen Renten- und Aktienmärkte profitieren möchten. Ihr Anlagehorizont sollte drei Jahre oder länger betragen.

PDF herunterladen

Ansprechpartner

Sandra Lorke

Sandra Lorke

Pressesprecherin

Privatkundengeschäft, Portfoliomanagement

Telefon: 069-2567-2641

E-Mail: sandra.lorke@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Harald Rieger wird Leiter des institutionellen Geschäfts

Harald Rieger übernimmt spätestens zum 1. August 2022 die Leitung des institutionellen Geschäfts der Union Investment Gruppe und folgt damit André Haagmann, der im März 2022 in den Vorstand der Union Asset Management Holding AG wechselt.

  • 28.07.2021

Corona: Deutsche sparen weiter viel, aber ineffizient

Die Corona-Pandemie hat den Spareifer der Deutschen beflügelt. Im vergangenen Jahr ist das Geldvermögen der Privathaushalte um rund 7 Prozent auf einen Rekordwert von sieben Billionen Euro gestiegen. Trotz anhaltend niedriger Zinsen setzen die Sparer weiter vor allem auf Bargeld und Sichteinlagen.

  • 20.07.2021

Corporate Governance im DAX und MDAX

Unternehmen sollen Ranking nicht als Kritik, sondern als Ansporn verstehen - Union Investment will nachhaltige Transformation aktiv begleiten - Notenschnitt von 2,1 im DAX und 3,0 im MDAX - Verbesserungsbedarf bei Ämterhäufung, Unabhängigkeit und Transparenz

  • 13.07.2021
Alle Pressemitteilungen