Union Investment startet Multi-Asset-Fonds für konservative Anleger

Frankfurt, 1. April 2019 – Union Investment bietet ab dem 1. April 2019 den global investierenden Multi-Asset-Fonds „UniAnlageMix: Konservativ“ an, der hauptsächlich die Chancen der internationalen Anleihemärkte nutzt. Aktien, Aktienfonds, indirekte Investments in Rohstoffe sowie Absolute-Return-Konzepte können beigemischt werden. Mit seiner konservativen Portfoliozusammensetzung richtet sich der Fonds an Anleger, die im aktuellen Umfeld niedriger Zinsen eine etwas rentierlichere und gleichzeitig wertstabile Geldanlage suchen.

Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld lohnt sich Sparen in traditionellen Anlageformen nicht mehr. Dennoch halten viele Menschen daran fest, weil sie großen Wert auf Sicherheit legen. „Um Anlegern eine Alternative zur Verfügung zu stellen und ihnen den Einstieg in rentierliche Sparformen zu erleichtern, hat Union Investment die bestehende Palette an Multi-Asset-Fonds um ein konservativ ausgerichtetes Produkt ergänzt“, sagt Portfoliomanager Daniel Konermann.

Der Anlageschwerpunkt des „UniAnlageMix: Konservativ“ liegt mit etwa 70 Prozent auf internationalen Anleihen mit guter Bonität. Die kurze Zinsbindungsdauer des Rentenanteils sorgt dabei für eine vergleichsweise hohe Stabilität im Falle von Zinserhöhungen. Zur Steigerung der Ertragschancen besteht die Möglichkeit, Aktien ins Portfolio aufzunehmen. Bei Auflage des Fonds ist die Aktienquote auf 20 Prozent beschränkt und setzt sich anfänglich überwiegend aus dividendenstarken Titeln zusammen, die in der Regel geringere Kursschwankungen aufweisen. „Die Beimischung von hochverzinslichen Unternehmensanleihen, Schwellenländer- sowie Fremdwährungsanlagen und Absolute-Return-Konzepten erhöht die Renditechancen zusätzlich und führt insgesamt zu einem besseren Chance-Risiko-Verhältnis“, so Konermann. Edelmetalle, wie zum Beispiel Gold, können ebenfalls in kleinem Umfang erworben werden. Sie dienen zur weiteren Diversifizierung und können zur Stabilisierung der Erträge beitragen.

Der „UniAnlageMix: Konservativ“ eignet sich für risikoscheue Anleger, die von den Ertragschancen der internationalen Renten- und Aktienmärkte profitieren möchten. Ihr Anlagehorizont sollte drei Jahre oder länger betragen.

PDF herunterladen

Ansprechpartner

Sandra Lorke

Sandra Lorke

Pressesprecherin

Privatkundengeschäft, Portfoliomanagement

Telefon: 069-2567-2641

E-Mail: sandra.lorke@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Sandra Hofer ist neue Geschäftsführerin

Sandra Hofer ist mit Wirkung zum 1. Januar 2021 in die Geschäftsführung der Union Investment Austria GmbH berufen worden. Hofer leitet seit November 2015 das institutionelle Geschäft in Österreich und verantwortet die Akquisition und Betreuung von institutionellen Kunden, die Vertriebssteuerung sowie die Konzeption von maßgeschneiderten Anlegerlösungen.

  • 14.01.2021

Nicolas Freyer und Leif Schönstedt sind neue Geschäftsführer

Nicolas Freyer ist per 1. Januar 2021 zum Geschäftsführer der Union Investment Institutional GmbH berufen worden. Freyer verantwortete seit Oktober 2019 als Generalbevollmächtigter die Akquisition und Betreuung von nationalen und internationalen institutionellen Kunden außerhalb der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

  • 04.01.2021

Vorsätze für 2021: Gesundheit und Familie im Fokus

Ein turbulentes Jahr mit nie da gewesenen Herausforderungen neigt sich dem Ende zu, in dem vor allem die Corona-Pandemie die Menschen in Atem gehalten hat. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich die guten Vorsätze für das kommende Jahr bei den meisten Menschen um das Thema Gesundheit drehen.

  • 16.12.2020
Alle Pressemitteilungen