Wechsel in der Führungsspitze der Union Investment Real Estate GmbH: Jörn Stobbe übernimmt 2020 Vorsitz der Geschäftsführung von Dr. Reinhard Kutscher

Frankfurt am Main, 1. März 2019 – Jörn Stobbe (53) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 vom Aufsichtsrat der Gesellschaft  zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH bestellt. Er übernimmt die Funktion von Dr. Reinhard Kutscher, der Ende 2019 mit dann 65 Jahren in den Ruhestand geht.

Jörn Stobbe ist seit Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung und Chief Operating Officer (COO) der Gesellschaft. Er übernimmt von Dr. Kutscher die Leitung des Immobiliensegments innerhalb der Union Investment Gruppe, welches die Union Investment Real Estate GmbH und die Union Investment Institutional Property GmbH in Hamburg sowie die Union Investment Real Estate Austria AG in Wien umfasst. Das betreute Immobilienfondsvermögen der drei Gesellschaften hat im letzten Jahr die Marke von 40 Mrd. Euro überschritten.

Zur Führungsspitze der Union Investment Real Estate GmbH gehören unverändert Martin J. Brühl (51), der als Chief Investment Officer (CIO) den An- und Verkauf im In- und Ausland leitet sowie Volker Noack (55), der das Asset Management der Immobilienbestände verantwortet. Das nach dem Ausscheiden von Dr. Kutscher vakante vierte Mandat in der Geschäftsführung wird zu gegebener Zeit neu besetzt.

PDF herunterladen

Publikationen und Downloads

  • Fotos Dr. Reinhard Kutscher
  • Fotos Jörn Stobbe

Ansprechpartner

Dr. Sinan York Temelli

Dr. Sinan York Temelli

Leiter Pressestelle

Telefon: 069-2567-2935

E-Mail: sinanyork.temelli@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Marc Lauterfeld wird Vorstand der Union Investment Luxembourg S.A.

Mit Wirkung vom 1. Oktober 2020 wird Marc Lauterfeld für Union Investment Luxembourg S.A. als Mitglied des Vorstands tätig werden. Lauterfeld wird für die Themenschwerpunkte Hauptverwaltungsservices Vertrieb & Portfoliomanagement, Rechnungswesen, Steuern und Finanzen verantwortlich sein.

  • 23.09.2020

Deutsche Sparer lassen sich durch Corona nicht aus der Ruhe bringen

Die Corona-Pandemie bringt die deutschen Sparerinnen und Sparer nicht aus dem Tritt. Sie schauen weiterhin optimistisch auf ihre eigenen finanziellen Verhältnisse, jedoch eher skeptisch auf die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland. Auch bleiben sie überwiegend bei ihren bereits vor der Pandemie favorisierten Geldanlagen.

  • 16.09.2020

Union Investment trotzt der Coronakrise

Privatanleger bleiben in der Krise besonnen und tragen das Neugeschäft - Zahl der Fondssparpläne wächst im ersten Halbjahr 2020 stärker als im Vorjahreszeitraum - Neugeschäft des institutionellen Geschäfts bleibt trotz hohen Liquiditätsbedarfs einzelner Großkunden im Plus - Corona verstärkt Trends, die für die Fondsanlage sprechen

  • 06.08.2020
Alle Pressemitteilungen