Wechsel in der Führungsspitze der Union Investment Real Estate GmbH: Jörn Stobbe übernimmt 2020 Vorsitz der Geschäftsführung von Dr. Reinhard Kutscher

Frankfurt am Main, 1. März 2019 – Jörn Stobbe (53) wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2020 vom Aufsichtsrat der Gesellschaft  zum Vorsitzenden der Geschäftsführung der Union Investment Real Estate GmbH bestellt. Er übernimmt die Funktion von Dr. Reinhard Kutscher, der Ende 2019 mit dann 65 Jahren in den Ruhestand geht.

Jörn Stobbe ist seit Februar 2017 Mitglied der Geschäftsführung und Chief Operating Officer (COO) der Gesellschaft. Er übernimmt von Dr. Kutscher die Leitung des Immobiliensegments innerhalb der Union Investment Gruppe, welches die Union Investment Real Estate GmbH und die Union Investment Institutional Property GmbH in Hamburg sowie die Union Investment Real Estate Austria AG in Wien umfasst. Das betreute Immobilienfondsvermögen der drei Gesellschaften hat im letzten Jahr die Marke von 40 Mrd. Euro überschritten.

Zur Führungsspitze der Union Investment Real Estate GmbH gehören unverändert Martin J. Brühl (51), der als Chief Investment Officer (CIO) den An- und Verkauf im In- und Ausland leitet sowie Volker Noack (55), der das Asset Management der Immobilienbestände verantwortet. Das nach dem Ausscheiden von Dr. Kutscher vakante vierte Mandat in der Geschäftsführung wird zu gegebener Zeit neu besetzt.

PDF herunterladen

Publikationen und Downloads

Ansprechpartner

Dr. Sinan York Temelli

Dr. Sinan York Temelli

Leiter Pressestelle

Telefon: 069-2567-2935

E-Mail: sinanyork.temelli@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Rentenkommission mit richtigem Ansatz, aber dürftigen Lösungsvorschlägen

Die Ergebnisse der Rentenkommission gehen zwar in die richtige Richtung, aber viele Probleme werden ohne Lösungsvorschläge in die Zukunft verschoben.

  • 30.03.2020

Union Investment geht mit besten Voraussetzungen in die nächste Dekade

2019 eines der absatzstärksten Jahre der Unternehmensgeschichte - Assets under Management institutioneller Kunden erstmals über 200 Milliarden Euro -  Evolution des Sparens geht bei Privatkunden in die nächste Runde - Aufbruch in die neue Dekade: Aktives Management bleibt wesentlicher Erfolgsfaktor

  • 20.02.2020

Weiter gute Aussichten am Kapitalmarkt

Beruhigung im Handelskonflikt - Konjunktur in den USA und Europa verbessert sich - Chinas Wachstum vom Coronavirus temporär beeinflusst - Weiter chancenorientierte Anlagen bevorzugt

  • 20.02.2020
Alle Pressemitteilungen