Union Investment legt Multi-Credit-Fonds auf

Frankfurt, 28. März 2017 – Union Investment hat den global investierenden Rentenfonds UniInstitutional Multi Credit aufgelegt. Der institutionelle Publikumsfonds mit absolutem Ertragsziel ermöglicht Investoren, breit gestreut in verzinsliche Rentenpapiere zu investieren. Die Gewichtung der einzelnen Sub-Assetklassen im Fonds wird aktiv und flexibel gesteuert, um aktuelle Marktchancen zu nutzen.


Das Anlageuniversum des UniInstitutional Multi Credit (WKN: A2DK5B, ISIN: LU1557111835) umfasst neben Staats- und Unternehmensanleihen inklusive Finanz- und Nachranganleihen vor allem Contingent Convertible Bonds (CoCos), Covered Bonds und Pfandbriefe sowie Wandelanleihen und Verbriefungen. Es werden Titel aus Industrie- und Schwellenländern aus dem Investment-Grade- und High-Yield-Bereich erworben. Der Fonds hat ein Investment-Grade-Durchschnittsrating. Einzeltitel müssen bei Erwerb ein Rating von mindestens B- aufweisen, Verbriefungen dürfen nur im Investment-Grade-Bereich erworben werden. Der UniInstitutional Multi Credit ist somit VAG-konform ausgestaltet. Währungsrisiken werden weitestgehend abgesichert.


Der Fonds orientiert sich nicht an einer Benchmark und strebt mittelfristig einen Ertrag von 2,5 bis drei Prozentpunkten pro Jahr über Geldmarkt (3-Monats-Euribor) vor Kosten an. Die Anlage erfolgt unter Ausnutzung von Marktineffizienzen und Unterbewertungen bei Papieren mit vergleichbarer Bonitätseinstufung. Die Vereinnahmung von Zinskupons leistet einen wesentlichen Beitrag, um ausschüttungsfähige Erträge zu erwirtschaften. Zur Steuerung des Zinsrisikos, zur Absicherung und zeitnahen Umsetzung taktischer Investitionsentscheidungen werden auch Derivate eingesetzt.


„Institutionelle Anleger können mit unserem neuen Fonds transparent und effizient in ein breit gestreutes Credit-Portfolio investieren. Wir handhaben die Allokation im Fonds sehr flexibel und nutzen das Know-how unserer Spezialisten in den einzelnen Sub-Assetklassen, um auch von kurzfristigen Marktschwankungen zu profitieren“, erläutert Stephan Ertz, Portfoliomanager und Head of Credits bei Union Investment.

PDF herunterladen

Ansprechpartner

Stefan Barkhausen

Stefan Barkhausen

Pressesprecher

Institutionelles Asset Management, Internationale Presse

Telefon: 069-2567-2660

E-Mail: stefan.barkhausen@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Dr. Jörg Zeuner übernimmt neuen Bereich „Research & Investment Strategy“

Spätestens zum 1. Juli 2019 wird Dr. Jörg Zeuner die Führungsmannschaft im Portfoliomanagement verstärken. Er übernimmt als Managing Director den neu gegründeten Bereich „Research & Investment Strategy“ und wird zudem Chefvolkswirt sowie stimmberechtigtes Mitglied im Union Investment Committee (UIC).

  • 13.12.2018

Anleger blicken verhalten ins neue Jahr

Die Stimmung unter deutschen Anlegern hat sich in diesem Quartal deutlich verschlechtert. Sorgen bereiten ihnen unter anderem der geplante Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union sowie der hohe Schuldenberg der italienischen Regierung. Die Mehrheit der Befragten geht davon aus, dass sich der Brexit auf mittlere Sicht negativ auf die Wirtschaft in Großbritannien und in den anderen EU-Staaten auswirken wird.

  • 05.12.2018

Ausblick 2019: Märkte in spätzyklischem Umfeld

Weltwirtschaftswachstum flacht ab - Geldpolitik mit moderater Straffung - Am Rentenmarkt steigen Zinsen und Risikoaufschläge - Gewinne stützen Aktienmärkte

  • 29.11.2018
Alle Pressemitteilungen