Edeltraud Leibrock wird Geschäftsführerin bei
Union Investment

Frankfurt, 23. März 2017 – Dr. Edeltraud Leibrock übernimmt am 1. April 2017 die Leitung des Segments Infrastruktur in der Union Investment Gruppe. In dieser Funktion wird sie gleichzeitig Geschäftsführerin der Union IT-Services GmbH. Damit verantwortet sie die Steuerung der gesamten IT sowie der allgemeinen Verwaltung innerhalb der Union Investment Gruppe.
 

„Als ausgewiesene Expertin kann Frau Dr. Leibrock dem Bereich Infrastruktur neue Impulse geben und die interdisziplinäre Zusammenarbeit voranbringen“, sagt Jens Wilhelm, im Vorstand von Union Investment zuständig für Portfoliomanagement, Immobilien und IT-Infrastruktur.


Die 52-jährige promovierte Physikerin verfügt über langjährige Management-, Beratungs- und Fachexpertise in der Steuerung und Transformation von IT-Organisationen und Prozessen. Zuvor war Leibrock unter anderem bei der Boston Consulting Group, als CIO und Generalbevollmächtige der Bayern LB sowie als Mitglied des Vorstands der KfW-Bankengruppe tätig. Darüber hinaus engagiert sie sich im Bereich Unternehmensgründung und als Mentorin für Startups.


Die Union IT-Services GmbH ist eine Tochtergesellschaft der zur genossen-schaftlichen FinanzGruppe gehörenden Union Asset Management Holding AG.

PDF herunterladen

Ansprechpartner

Stefan Barkhausen

Stefan Barkhausen

Pressesprecher

Institutionelles Asset Management, Internationale Presse

Telefon: 069-2567-2660

E-Mail: stefan.barkhausen@union-investment.de

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr über Union Investment erfahren? Dann haben wir weitere interessante Themen für Sie.

Verwaltetes Vermögen innerhalb einer Dekade mehr als verdoppelt

Starkes Neugeschäft in einem schwierigen Umfeld - Fünf Millionen Fondssparpläne unter Verwaltung - Interesse nach Nachhaltigkeitsfonds ungebrochen hoch

  • 07.08.2019

Für Sparer spielt eine geschlechterbezogene Finanzberatung kaum eine Rolle

Geld ist kein Thema, über das in allen Familien gesprochen wird. Zwar geben 60 Prozent der Sparer an, dass sie in ihrem privaten Umfeld offen über das Thema „Geld und Geldanlage“ reden. Aber immerhin vier von zehn Befragten (40 Prozent) halten sich in dieser Sache zurück. Männer sind dabei sogar etwas gesprächiger (62 Prozent) als Frauen (56 Prozent).

  • 17.07.2019

Kapitalmarktausblick: Auf die Geldpolitik kommt es an

Handelsstreit weiter ungelöst - Zinssenkungen in USA und Euroraum zu erwarten - Aktien, Rohstoffe und Immobilien bleiben attraktiv - Hohe Abhängigkeit von Zentralbankentscheidungen

  • 09.07.2019
Alle Pressemitteilungen