Der Chefvolkswirt

David F. Milleker ist seit November 2006 als Volkswirt bei Union Investment für volkswirtschaftliche Analysen und Prognosen tätig. In dieser Funktion veröffentlicht er regelmäßig Beiträge in den Medien. Nachstehend finden Sie verschiedene Namensbeiträge von Herrn Milleker.
David F. Milleker

Warum Deutschland kein Konjunkturprogramm braucht

Die Konjunktur in Deutschland schwächelt und schon werden erste Rufe nach einem Konjunkturprogramm laut. David Milleker erklärt, warum es bessere Möglichkeiten gibt - wie den Abschied vom Dogma der schwarzen Null.
11.03.2019 | Capital online

Wie schlecht steht es um die deutsche Konjunktur?

Die Jahre, in denen die deutsche Industrie von unheimlichen (Lohn-)Kostenvorteilen und einem stetig zulegenden Welthandel zehren konnte, scheinen vorbei. Und ebenso die Zeiten, in denen Deutschland auch deshalb so hell strahlte, weil es allen Nachbarländern konjunkturell dramatisch schlechter ging. In Summe ergibt sich zwar kein tiefschwarzes, aber doch ein eher dunkelgraues Bild für die deutschen Wirtschaftsaussichten.
06.03.2019 | Neue Wirtschaftswunder

Warum der Umgang mit Chinas Wirtschaftsdaten so schwierig ist

Chinas Wirtschaftsmotor stottert, so viel steht fest. Schwieriger ist es, das Ausmaß des Stotterns zu beziffern. David Milleker rät zu einem pragmatischen Umgang mit chinesischen Wirtschaftsdaten.
12.02.2019 | Capital online

Geht der Konflikt zwischen China und den USA in die nächste Runde?

Seit dem Jahr 2017 gibt es ein ständiges Hin- und Her im chino-amerikanischen Konflikt. Wie geht es nun weiter? David F. Milleker meint, dass der Handelskonflikt zwar seine äußere Form ändern werde, aber an Intensität er eher noch zunimmt. Die Folge ist dann, dass teilweise über Nacht ganze Geschäftsmodelle einzelner Unternehmen obsolet werden könnten.
05.02.2019 | Neue Wirtschaftswunder

Spielmacher oder Spielverderber? Die zweite Halbzeit von Präsident Trump

Anpfiff: Zum Jahreswechsel ist die zweite Hälfte der Amtszeit von Präsident Donald Trump gestartet. Sie beginnt jedoch mit dem Schlusspfiff für die republikanische Alleinregierung. Diese ist – nachdem die Demokraten die Mehrheit im Repräsentantenhaus übernommen haben – jetzt erst einmal Geschichte. Gleichzeitig sind mit Verteidigungsminister Mattis und Stabschef Kelly die letzten Generäle  aus der Regierung ausgeschieden. Die Frage ist natürlich: Was kommt jetzt?
17.01.2019 | Neue Wirtschaftswunder

Denk ich an Europa in der Nacht...

Zur Jahreswende 2017/18 schien die Welt für Europa noch in Ordnung. Inzwischen ballen sich dort eine ganze Menge Probleme. Ist Europa überhaupt noch "investierbar"?
17.12.2018 | Capital online

Ist der Zins in den USA bereits zu hoch?

Hat die amerikanische Notenbank die Zinsen in den USA schon stärker angehoben, als der Konjunktur gut tut? Die Entwicklungen im US-Wohnimmobiliensektor, der häufig sehr sensibel auf Zinsänderungen reagiert und der Konjunktur bereits einige Quartale vorausläuft, deuten darauf hin, meint David Milleker, Chefvolkswirt von Union Investment.
10.12.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Brexit-Showdown im britischen Parlament

Das britische Parlament debattiert über den Brexit-Deal mit der EU und es sieht schlecht aus: Die meisten Abgeordneten sind gegen die Vereinbarung. Noch ist das letzte Wort aber nicht gesprochen.
05.12.2018 | Focus online

China im Stop-and-Go-Modus

Zu schnell, zu langsam: Die chinesische Führung tut sich schwer mit der Steuerung des Wirtschaftswachstums. Es ist ein Kreislauf aus Stimulierung und Straffung. David Milleker erklärt, warum das weiter so gehen wird.
12.11.2018 | Capital online

Das Brexit-Trilemma

Von Beginn an hat sich die Diskussion über die Art und Weise des Austritts Großbritanniens aus der EU daran festgefahren, dass die Briten sich einigen Illusionen hingeben. Oder im Ökonomensprech formuliert: inkonsistente Positionen vertreten. Der noch zu gehende Weg bis zum Brexit ist durch instabile Parlamentsmehrheiten mehr als holprig. Straucheln nicht ausgeschlossen.
07.11.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Brexit ohne Ende oder am Ende gar kein Brexit?

Die Verhandlungen über den EU-Austritt Großbritannien sind mühsam. In Europa träumen einige vom „Exit vom Brexit“. David Milleker analysiert die Frage, wie realistisch ein Verbleib der Briten in der EU ist.
30.10.2018 | Capital online

Was passiert nach den US-Zwischenwahlen?

Nach den Kongresswahlen in Amerika wird es voraussichtlich zu einem innenpolitischen Stillstand kommen und Trump seine bisher eher konfrontative Haltung intensivieren.
10.10.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Warum der Bilanzabbau der Zentralbanken auf der Kippe steht

Die Fed hat als erste der großen Zentralbanken die Aufkäufe von Wertpapiere beendet. Doch der Abbau aufgeblähten Bilanz erweist sich als schwierig. David Milleker erklärt, warum das Bilanzvolumen wahrscheinlich dauerhauft auf hohem Niveau bleibt.
12.09.2018 | Capital online

Zehn Jahre nach Lehman

Am 15. September 2008 ging die Investment Bank Lehman pleite. Zehn Jahre danach hat sich die Welt dramatisch verändert.
05.09.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Brexit: Gefangen in der Warteschleife

Ein Brexit-Ergebnis müsste eigentlich demnächst durch die Parlamente der EU-Mitgliedsstaaten laufen. Wahrscheinlich sind jedoch so etwas wie ewig fortdauernde Brexit-Verhandlungen. Großbritannien wäre gefangen in einer ewigen Warteschleife.
10.08.2018 | Capital online

Frühzeitiges Ende der Bilanzrückführung durch die Fed?

Im Herbst 2017 startete die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) die Rückabwicklung ihres durch die quantitative Lockerungspolitik aufgebauten Wertpapierportfolios. Jetzt steht die Frage im Raum, ob sie den Prozess nicht sogar vorzeitig beenden könnte. Bei der Frage nach dem Warum muss man ein wenig tiefer in die Historie und die Art, wie Zentralbanken den Geldmarkt steuern, einsteigen.
09.08.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Der Handelskrieg und seine Instrumente

Der Handelskonflikt zwischen den USA und dem Rest der Welt gewinnt weiter an Schärfe. Die Folgen sind noch unklar. David Milleker erklärt, warum es bei der Folgenabschätzung entscheidend auf den Einsatz der Instrumente ankommt.
13.07.2018 | Capital online

"Wir werden es wissen, wenn wir am Ziel sind"

David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment, über den neuen Fed-Chef Jerome Powell und einen deutlichen Stilwechsel an der Spitze der US-Notenbank.
04.07.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Die Eurozone und die italienische Zumutung

Die neue italienische Regierung fordert die Eurozone heraus. Aber der Währungsraum verfügt mittlerweile über Mechanismen, die einen Rückkehr der Eurokrise verhindern.  David Milleker über das italienische Drama
08.06.2018 | Capital online

Euro-Krise 2.0?

Mit den Irrungen und Wirrungen rund um die Regierungsbildung in Italien ist das Gespenst der Euro-Krise zurück, das erstmals 2010 im Zusammenhang mit der griechischen Staatsschuldenkrise umging. David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment, zu einer möglichen Ansteckungsgefahr.
06.06.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Macher Macron - eine Zwischenbilanz

Die gute Nachricht: Frankreich ist reformierbar! Präsident Macron kommt mit seiner Reformagenda im eigenen Land zügig voran. David Milleker über Fortschritte und Baustellen der Reformpolitik nach dem ersten Amtsjahr.
09.05.2018 | Capital online

Ungeliebte Vormachtrolle

Ein stabiles Umfeld in Europa ist nur um den Preis von Verantwortungsübernahme und Ressourceneinsatz zu haben. Alles andere ist ein Wunschtraum.
08.05.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Chinesisch-amerikanischer Handelskonflikt: Ein Blick auf den möglichen Kollateralschaden

Die handelspolitischen Maßnahmen der US-Administration haben seit letzten Monat eine klare Stoßrichtung vorgegeben: Sie wenden sich gegen China. Doch die wirtschaftlichen Konsequenzen ziehen weite Kreise und können möglicherweise durchaus für Kollateralschäden sorgen.
03.04.2018 | Neue Wirtschaftswunder

Hinweis: Durch das Setzen eines Links zu fremden Websites („Hyperlinks“) macht sich Union Investment weder diese Website noch deren Inhalt zu eigen. Ferner ist Union Investment nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites oder von deren Inhalten. Hyperlink-Verknüpfungen zu diesen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Nutzers.

Auch interessant für Sie

Hier finden Sie weitere Kommentare, Analysen und Beiträge sowie Hintergrundinformationen zur Kapitalmarktexpertise von Union Investment.
Aktuelle Kapitalmarkteinschätzung

Kapitalmarktmeinung

Aktuelle Kommentare, Analysen und Beiträge unserer Experten aus der Welt der Kapitalmärkte.

Das Union Investment Committee (UIC)

Das Union Investment Committee (UIC) bündelt die Einschätzungen und Anlageideen des Portfoliomanagements und beschließt die Kapitalmarktstrategie von Union Investment.

Aktuelle Positionierung des Union Investment Committee

Auf Grundlage eines klar definierten Entscheidungsprozesses erarbeitet das UIC monatlich eine auf das aktuelle Marktumfeld ausgerichtete Kapitalmarktstrategie.