Unsere Positionierung

Auf Grundlage eines klar definierten Entscheidungsprozesses erarbeitet das Union Investment Committee (UIC) in jedem Monat eine auf das aktuelle Marktumfeld ausgerichtete Kapitalmarktstrategie.

Attraktivität der Anlageklassen

Positionierung des Union Investment Committee

Quelle: Union Investment, Stand: 26.4.2017

Unsere Sicht auf die Anlageklassen

Mit dem Sieg von Emmanuel Macron bei der ersten Runde der französischen Präsidentschaftswahl haben die Kapitalmärkte wieder in den „Risiko-Modus“ geschaltet. Die bis zur Abstimmung dominierende Skepsis mit Blick auf (geo-)politische Unsicherheiten scheint für den Moment verflogen, die anhaltend positiven Fundamentaldaten rücken verstärkt in den Fokus. Angefangen von dem synchronen Wachstumstrend der global wichtigsten Wirtschaftsregionen, dem moderaten geldpolitischen Ausblick bis hin zu den verbesserten Gewinnperspektiven bei den Unternehmen sind die Vorzeichen konstruktiv.

  • Aktien: Aktienmärkte dürften sich in diesem Umfeld freundlich entwickeln. Insbesondere Schwellenländer, aber auch die europäischen Börsen profitieren vom gestiegenen Risiko-Appetit der Investoren.
  • Renten: Eine eher zurückhaltende US-Notenbank, ein anziehender Welthandel und stabile Rohstoffpreise sprechen für Anleihen aus den aufstrebenden Volkswirtschaften. Die zuvor als sicherer Hafen genutzten Schuldverschreibungen aus Deutschland und den USA sind weniger gefragt.
  • Währungen: Die Konjunktur-Dynamik in Europa ist höher als in den USA, das spricht eher für eine festere europäische Gemeinschaftswährung im Jahresverlauf.
  • Rohstoffe: Der Nachfrageüberhang am Rohölmarkt dürfte anhalten – dies unterstützt Energierohstoffe nachhaltig.

Unsere Umsetzung

Das UIC geht in diesem Umfeld wieder etwas stärker ins Risiko und positioniert sich leicht offensiv. Dabei setzt das Gremium unter anderem auf Aktienanlagen. Sowohl Papiere aus den Industrie- als auch aus den Schwellenländern werden wieder favorisiert. Auch die Position in Staatsanleihen aus den aufstrebenden Volkswirtschaften wird erhöht. Während Staatspapiere aus den Kernländern der Eurozone nun deutlich skeptischer betrachtet werden, steht das Gremium Schuldverschreibungen aus der Euro-Peripherie wieder neutral gegenüber. Weiterhin leicht favorisiert werden Energierohstoffe.

Hinweis: Die Inhalte stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde von der Union Asset Management Holding AG mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt Union Investment keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.

Auch interessant für Sie

Sie wollen mehr zu aktuellen Einschätzungen erfahren? Wir haben weitere interessante Themen für Sie.
David F. Milleker

Aktuelles des Chefsvolkswirts

Lesen Sie die aktuellen Einschätzungen von David F. Milleker in der Presse.

Das Union Investment Committee

Das Union Investment Committee

Das Union Investment Committee (UIC) bündelt die Einschätzungen und Anlageideen des Portfoliomanagements und beschließt die Kapitalmarktstrategie von Union Investment.

Aktuelle Kapitalmarkteinschätzung

Kapitalmarktmeinung

Aktuelle Kommentare, Analysen und Beiträge unserer Experten aus der Welt der Kapitalmärkte.