Union Investment legt ELTIF für Privatkunden auf

Frankfurt am Main, 21. April 2022 – Union Investment startet in Kooperation mit BlackRock einen der ersten ELTIF für das gehobene Privatkundengeschäft in Deutschland. ELTIF steht für European Long-term Investment Fund, mit dem die EU langfristige Investitionen in die Realwirtschaft, beispielsweise in Infrastruktur, ermöglicht. Dadurch können Anleger aktienähnliche Renditen erzielen, die allerdings erwartungsgemäß geringere Wertschwankungen als eine Aktienanlage haben. Der „UniAlternativ: Privatmarkt ELTIF A“ richtet sich gemäß den regulatorischen Vorgaben an Privatkunden mit einem liquiden Vermögen von mehr als 100.000 Euro. Eine Anlage ist bereits ab 10.000 Euro möglich. Die Zeichnungsfrist läuft vom 2. Mai bis 8. Juli 2022.

Mit dem Fonds können Anleger vor allem in Unternehmensbeteiligungen, in Darlehen an Unternehmen und Infrastrukturprojekte investieren, die einen Mehrwert hauptsächlich in der EU, aber auch den USA generieren. Das Kern-Portfolio besteht aus Anlagen in Private Equity, Private Debt und Infrastruktur. Das sind drei wesentliche Anlageklassen des Privatmarkts. Ziel des Fonds ist ein Portfolio aus rund 60 bis 90 Einzelinvestments im Privatmarkt, das über eine bis zu vierjährige Investitionsphase aufgebaut und von BlackRock gemanagt wird. Im Bereich Private Equity, also bei Anlagen in nicht börsennotierte Eigenkapital- oder eigenkapitalähnliche Instrumente kleinerer und mittlerer Unternehmen, sollen rund 30 Prozent der Gelder in Privatmarktanlagen investiert werden. Rund 40 Prozent des Privatmarktportfolios sind für nicht börsennotierte Schuldtitel/-instrumente wie beispielsweise Darlehen an meist kleinere und mittlere Unternehmen vorgesehen (Private Debt). In den Sektor Infrastruktur wird der Fonds rund 30 Prozent investieren. Dazu gehören nicht börsennotierte Eigenkapitalanlagen in Bereichen wie Energieerzeugung, Transport-, digitale oder soziale Infrastruktur. Diese Aufteilung dient als Orientierung, da das Privatmarkt-Portfolio während der Investitionsphase und auch später aufgrund von fällig gewordenen Anlagen mitunter deutlich davon abweichen kann.

„Privatmarktanlagen waren bisher fast nur für institutionelle und sehr vermögende Kunden zugänglich. ELTIF-Produkte für das gehobene Privatkundengeschäft in Deutschland sind rar und das Potenzial ist daher groß. Mit unserem neuen Angebot bieten wir Kunden der genossenschaftlichen Geldinstitute Zugang zu Alternatives. Uns war es wichtig, mit einem breit aufgestellten Produkt den Bereich der illiquiden Anlagen für mehr Privatanleger zu erschließen“, erklärt Jochen Wiesbach, Leiter Produktmanagement und Geschäftsführer bei Union Investment. Denn dadurch erhielten erfahrene Anleger ein weiteres Investitionsfeld, mit dem sie dem Zinsdruck begegnen und ihr Vermögen noch breiter aufstellen könnten. 

Das Portfoliomanagement des ELTIF wird von BlackRock übernommen. „In der Portfoliokonstruktion setzen Anleger immer stärker auf Privatmarktinvestitionen, da sie danach streben, die Widerstandsfähigkeit ihrer Portfolios zu erhöhen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit Union Investment einen neuen ELTIF auf den deutschen Markt bringen. Für uns ist dies ein weiterer Schritt, mehr europäischen Anlegern Zugang zum ELTIF zu bieten. In Deutschland waren wir einer der ersten ELTIF-Anbieter. BlackRock verfügt über umfassende Erfahrung bei der Verwaltung globaler Privatmarktportfolios“, sagt Patrick König, Leiter iSW Asset Manager Coverage bei BlackRock in Deutschland.

Die einmalige Mindestanlage in dem Fonds beträgt 10.000 Euro. Die Laufzeit des Fonds beträgt zehn Jahre und kann durch Union Investment zweimal im Sinne investierter Anleger um jeweils ein Jahr verlängert werden. Anteilsrückgaben während der Laufzeit sind nicht möglich. Die Auflegung des Fonds ist für den 25. Juli 2022 geplant.

Der Fonds weist eine jährliche Verwaltungsvergütung von 1,75 Prozent und einen einmaligen Ausgabeaufschlag beim Kauf von Anteilen von 5 Prozent auf. Wie bei Privatmarktanlagen üblich, kommt noch eine Erfolgsgebühr von 20 Prozent hinzu, wenn die Nachkostenrendite der Privatmarktanlagen mehr als 6 Prozent pro Jahr beträgt.

PDF herunterladen

Publikationen und Downloads

Ansprechpartner

Markus Temme

Markus Temme

Pressesprecher

Unternehmensthemen, Privatkundengeschäft, Altersvorsorge

Telefon: 069-2567-2352

E-Mail: markus.temme@union-investment.de