Geldanlage neu denken

Neue Markenkampagne 2022: „Geldanlage neu denken“

Schon gesehen? Mit drei neuen TV-Spots, Anzeigenmotiven sowie verschiedenen Online- und Social Media-Aktivitäten startete Union Investment gleich zu Beginn des Jahres eine neue aufmerksamkeitsstarke Markenkampagne. Wir haben mit Ulrike Beeck, Leiterin Markenkommunikation in der Abteilung Vertriebs- und Vermarktungsmanagement im Segment Privatkunden, über die Ziele und Hintergründe gesprochen.

Frau Beeck, was steht im Mittelpunkt der neuen Markenkampagne und was wollen Sie damit erreichen?

Die neue Markenkampagne bildet 2022 das Dach aller Kommunikationsmaßnahmen der Marktbearbeitung des Segments Privatkunden und hat das Ziel, die Marke weiter zu stärken und Union Investment als den Partner für die moderne und zeitgemäße Geldanlage zu positionieren. Im Mittelpunkt der Markenkampagne steht das Motto „Es ist Zeit, Geldanlage neu zu denken“.

Wie transportieren Sie diesen Gedanken?

Dazu zeigen wir eine moderne, zeitgemäße Welt, in der Menschen Technik nutzen. Aber irgendetwas stimmt nicht. In jedem Motiv wird eine Person gezeigt, die irgendwie in den 1980er oder 1990er Jahren stehen geblieben ist: Mit ihrer Art zu telefonieren, zu trainieren, zu arbeiten oder zu spielen hat sie es scheinbar nicht in die moderne Welt geschafft. Mit dieser Irritation wollen wir aufrütteln und den Menschen bildhaft und humorvoll bewusst machen, dass ihre Art Geld anzulegen oft ebenso altbacken ist. Denn viele setzen noch auf klassische Sparformen. Und das, obwohl das Geld dort von Inflation oder Negativzinsen bedroht ist. Höchste Zeit also, Geldanlage neu zu denken.

  • Geldanlage neu denken
  • Geldanlage neu denken
  • Geldanlage neu denken
  • Geldanlage neu denken

Den Wandel schaffen: Die neue Kampagne zeigt mit einem Augenzwinkern, wie das bei der Geldanlage  gelingen kann.

An wen richtet sich die neue Markenkampagne?

Sie richtet sich an alle Sparer und Geldanleger, wobei das Spektrum von der kleinen monatlichen Sparrate ab 25 Euro bis hin zur  Einmalanlage hoher Beträge reicht. Auch  Bestandskunden sollen darin bestätigt und motiviert werden, diese moderne Form der Geldanlage weiter zu nutzen.

Wo wird die Kampagne überall eingesetzt?

Zum ersten Mal wird diese Kampagne nicht nur in den klassischen und digitalen Kanälen inklusive starker Social Media-Präsenz eingesetzt, sondern auch bis hin zu unseren Partnerbanken am Point of Sale und deren eigenen Kommunikationskanälen. Unter dem Dach der neuen Markenkampagne wird Anfang des Jahres mit der „Aktion Wendepunkt“ die Marktbearbeitung unterstützt. Sie soll ein Umdenken der Menschen auslösen mit dem Ziel, liquide bzw. kaum verzinste Geldanlagen in Fonds zu überführen. Im Fokus steht hier die Einmalanlage. Dabei wird die Kreatividee der Markenkampagne so heruntergebrochen, dass sowohl Neu- als auch Bestandskunden angesprochen werden. Im zweiten Halbjahr folgt die „Aktion Prämie“: wie in den Jahren zuvor eine Prämienaktion zur Neukundengewinnung mit Fokus auf dem ratierlichen Sparen.

Frau Beeck, vielen Dank für das Gespräch.

 

  • Geldanlage neu denken - TV Spot 1

    Geldanlage neu denken - TV Spot 1
  • Geldanlage neu denken - TV Spot 2

    Geldanlage neu denken - TV Spot 2
  • Geldanlage neu denken - TV Spot 3

    Geldanlage neu denken - TV Spot 3

Im TV sind drei unterschiedliche Spotvarianten (als 30- und als 15-Sekünder) in Sendern wie zum Beispiel RTL, SAT1, RTL2, Pro7, DMAX zu sehen. Weiterhin sind sie fast täglich im sogenannten „Best Wetter“-Werbeblock im ZDF um 19.20 Uhr zu sehen.

Zur Person

Ulrike Beeck

Ulrike Beeck sammelte nach ihrem Studium an der Pepperdine University in Kalifornien (Fach: Advertising) mehrere Jahre Berufserfahrungen in einer internationalen Werbeagentur und betreute dort große Marken sowohl im Bereich Markenaufbau als auch Verkaufsförderung, Direkt Marketing und Sales Promotion. Seit April 1997 ist sie bei Union Investment, dort war sie zunächst zuständig für Verkaufsförderungsmaßnahmen im B2B4C-Bereich in Deutschland sowie  für die Kreation, Produktion und Umsetzung sämtlicher Kommunikationsmaßnahmen der Marktbearbeitung in den Ländern Spanien, Italien, Polen, Ungarn und Japan. 2001 übernahm sie die Verantwortung für die Markenkampagne im Segment Privatkunden und hat seitdem sieben große Markenauftritte mitgestaltet, umgesetzt und an den Markt gebracht – immer in enger Zusammenarbeit mit großen Werbe- und Mediaagenturen.

Diesen Beitrag teilen:

Auch interessant für Sie

Erfahren Sie mehr über die Menschen, die bei Union Investment arbeiten. 

#erzähldochmal!: Lizzy Schäfer

Neun Begriffe – neun Gelegenheiten, spontan eine Geschichte zu erzählen. Bei #erzähldochmal! teilen Mitarbeitende von Union Investment ihre Geschichten und ihre Sicht auf Themen, die sie bewegen. Heute: Martina Eilers.

Im Einsatz für die Arbeitswelt von Morgen

Damit die neue digitale Arbeitswelt nicht zur Herausforderung wird, stellt Katarina Träumner sicher, dass alle Mitarbeitenden beim Wandel mitgenommen werden.

#wertvoll: Frederik Sieker

Wichtige finanzpolitische und -regulatorische Entscheidungen auf EU-Ebene werden in Brüssel getroffen. Dabei mischt Union Investment im Rahmen der politischen Interessenvertretung mit. Zuständig ist hierfür die Gruppe Public Affairs im Vorstandsstab von Union Investment. Frederik Sieker ist Teil des Teams und gleichzeitig Leiter des Brüsseler Büros.