Unser Selbstverständnis

Nachhaltigkeit ist eine Gemeinschaftsaufgabe, 
die der Unterstützung vieler bedarf. 

Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender Union Investment

Unser Selbstverständnis

Nachhaltigkeit prägt seit jeher das Handeln von Union Investment. Als Asset Manager,  Auftrag- und Arbeitgeber ist Nachhaltigkeit für uns eine Chance und Verpflichtung gegenüber der Umwelt,  der Gesellschaft, uns selbst als Unternehmen und gegenüber unseren Partnern.
Die verantwortungsvolle Berücksichtigung von ökonomischen, sozialen und ökologischen Aspekten ist konsequent in unserem genossenschaftlichen Geschäftsmodell verankert.

Nachhaltigkeit ist Teil unserer Werte

„Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele.“ Der über 170 Jahre alte Leitspruch der genossenschaftlichen Bewegung von Friedrich Wilhelm Raiffeisen beinhaltet in seiner Übersetzung wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte, ohne den Begriff konkret zu verwenden. Im Kern geht es um die Förderung wirtschaftlicher und sozialer Belange der Mitglieder. Aspekte wie Langfristigkeit, Kundenorientierung, Partnerschaftlichkeit und regionale Verankerung sind Grundlagen der Nachhaltigkeit und auch der genossenschaftlichen Idee. Union Investment hat sich als Asset-Management-Kompetenzzentrum der genossenschaftlichen FinanzGruppe dieser Idee verschrieben und somit auch Nachhaltigkeit fest in den eigenen Werten verankert.

Nachhaltigkeit 

bedeutet, mit Blick auf die Lebensgrundlagen zukünftiger Generationen verantwortungsvoll und langfristig orientiert zu handeln – als Unternehmen und als Investor.

Ökologie und Ökonomie verzahnen

Wir alle stehen am Anfang eines langfristigen Wandels mit tiefgreifenden Veränderungen. Nachhaltigkeit hat dabei viele Facetten und ist eng verwoben mit den größten gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit wie dem Klimawandel, sozialen Ungleichgewichten oder der wachsenden Weltbevölkerung. Klar ist: Wir müssen in unserer Gesellschaft zukünftig Ökologie und Ökonomie stärker verzahnen. Der notwendige Wandel ist aufgrund seiner Komplexität und Bedeutung für Finanz- und Realwirtschaft ein Dauerprojekt.

Wir müssen in unserer Gesellschaft zukünftig Ökologie und Ökonomie stärker verzahnen.

Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender Union Investment

Was wir als Asset Manager tun können

Asset Manager wie Union Investment können dabei einen wertvollen Beitrag leisten. Als Mittler zwischen unseren Kunden, die ertragreiche Anlagen suchen, und Staaten oder Unternehmen, die auf Kapital zur Finanzierung nachhaltiger Projekte angewiesen sind. Doch nicht nur als Kapitalvermittler sind wir gefordert. Eine wichtige Rolle spielen wir auch als Treuhänder, der sich im Sinne seiner Kunden bei den Unternehmen für eine wertorientierte und nachhaltige Ausrichtung der Geschäftsmodelle engagiert. Hier gehört Union Investment bereits seit Jahren zu den aktivsten Fondsgesellschaften in Deutschland, wie man auch in diesem Jahr wieder an den zahlreichen prominenten Hauptversammlungsauftritten erkennen kann. Als verantwortungsvoller Investor führen wir im Jahr über 4.000 Gespräche mit Unternehmensvertretern aus allen Branchen. Nachhaltigkeit steht dabei fast immer auf der Agenda, womit wir eine wichtige Rolle in der Transformation der Wirtschaft einnehmen.

Pioniere der nachhaltigen Geldanlage

Mit unserer langjährigen Expertise gehören wir zu den Pionieren der nachhaltigen Geldanlage. Für uns spricht neben der großen Erfahrung unsere Kompetenz, mit der wir hochwertige Produkte mit Nachhaltigkeitsbezug entwickeln und managen. Aufgrund dieser Faktoren ist das Volumen der Geldanlagen, bei denen wir Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen, in den vergangenen Jahren stetig gestiegen.

Nachhaltigkeit ist für uns kein Selbstzweck, sondern ein wichtiger Faktor, um für unsere Kunden noch bessere Anlageergebnisse zu erzielen und als Unternehmen in Zukunft erfolgreich zu sein. 

124,9

Mrd. Euro betreutes nachhaltig angelegtes Vermögen nach Art. 8/9 der EU-OffVO

von insgesamt 415,6 Mrd. Euro betreutem Vermögen.
Stand: 30.06.2022

Unternehmensweite Nachhaltigkeitsstrategie

Doch nicht nur bei der Geldanlage spielt Nachhaltigkeit für uns eine entscheidende Rolle. So haben wir im Jahr 2010 erstmals eine Nachhaltigkeitsstrategie für das Gesamthaus entwickelt und gezielt in Know-how und Infrastruktur in diesem Bereich investiert. Heute ist Nachhaltigkeit fester Bestandteil aller wesentlichen Geschäftsprozesse des Unternehmens, von der Geschäftsstrategie über Produktion und Vertrieb bis hin zum Einkauf und zur Dienstleisterauswahl. Mit unserem Nachhaltigkeitskodex dokumentieren wir unser Verständnis, wie wir in den verschiedenen Handlungsfeldern unserer Geschäftstätigkeit unserer Verantwortung gerecht werden wollen. Er dient allen Mitarbeitenden von Union Investment als Handlungsleitfaden in Beziehungen zu Anlegern, Kollegen, Lieferanten, Umwelt und Gesellschaft.

Es gilt, den angestoßenen Wandel hin zu einer nachhaltigeren Wirtschaft für unsere Kunden, Union Investment und die Gesellschaft zu nutzen. Wir sind dafür gut aufgestellt. Unsere Mitarbeiter sind gefordert, vielfältig zu denken und auch bei diesem Thema entschlossen zu agieren. Ganz im Sinne von Raiffeisen und der urgenossenschaftlichen Idee, der wir uns verschrieben haben: Vor uns liegt eine große Gemeinschaftsaufgabe, die der Unterstützung vieler bedarf.

Mehr über Nachhaltigkeit bei Union Investment