Vielfalt der Geschlechter

Die Mischung macht's! 

Chancengleichheit ist uns wichtig.

Vielfalt der Geschlechter

Geschlechtergemischte Gruppen, die mit unterschiedlichen Fähigkeiten und Sichtweisen an komplexe Probleme herangehen, können zusammen mehr erreichen als reine Männer- oder Frauengruppen. Für Arbeitsteams heißt das: Je diverser, desto erfolgreicher. Gender-Vielfalt macht stark und schafft Innovation. Darum fördern wir mit einer Vielzahl von Maßnahmen die Gleichstellung aller Geschlechter. Wir unterstützen sie in ihrer individuellen Karriereplanung sowie bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Was wir tun für Chancengleichheit am Arbeitsplatz 

Bei Union Investment arbeiten aktuell rund 4.000 Menschen, davon 1.800 weibliche Personen. Das entspricht einem Frauenanteil von 45 Prozent an der gesamten Belegschaft.

4.004

Mitarbeitende

sind für unsere Kundinnen und Kunden im Einsatz

45%

Frauenanteil

haben wir in der gesamten Belegschaft

Gemeinsam mehr erreichen

Union Investment ist sich seiner Verantwortung als Arbeitgeber bewusst. Daher fördern wir zahlreiche Initiativen, die sich für die Förderung der Karrieresituation von Frauen einsetzen. So unterstützen wir das „YOUNG WOMEN-LEADERSHIP“ Stipendium in Kooperation mit der SYNK Business School. Daneben finanzieren wir Studien zur Förderung von Frauenkarrieren und sind aktives Fördermitglied des Karrierenetzwerks „Fondsfrauen“.

Erfahren Sie mehr über Fondsfrauen.

Wir entwickeln uns permanent weiter

Spezifische Weiterbildungen, Karriereberatung und vieles mehr. Wir ermöglichen lebenslanges Lernen – für alle Mitarbeitenden in gleicher Weise. Darüber hinaus bieten wir spezielle Förderprogramme für Frauen an. Dazu gehören Formate wie die Konferenz „Forum Frauen in Führung“ oder die „Karrierewerkstatt“, die es Frauen ermöglicht, ihren eigenen Berufs- und Lebensweg bewusst zu planen.

Dr. Vanda Rothacker, ESG-Analystin

„Jeder neue Blickwinkel bringt neue Ideen und damit am Ende auch Rendite. Diversität sorgt für frischen Wind und das Aufbrechen alter Denkmuster.“
 

Dr. Vanda Rothacker, ESG-Analystin mit Schwerpunkt Corporate Governance bei Union Investment, im Gespräch zu Diversität in der Vermögensverwaltung

Der Frauenanteil im Portfoliomanagement ist niedrig – das ist bekannt. In den letzten Jahren steigt er langsam an. Auch in Ländern wie Deutschland.
Dr. Vanda Rothacker beschreibt ihre Erfahrungen und erklärt, warum diverse Gruppen erfolgreicher sind.

Hier geht es zum Interview.

Wir sind flexibel und fördern die Work-Life-Balance

Mobiles und flexibles Arbeiten sind bei uns gelebte Praxis. Dadurch schaffen wir unseren Mitarbeitenden den notwendigen Raum, damit sie sich beruflich wie privat entfalten können. Viele Mitarbeitende wollen heutzutage mehr Zeit für Familie und Freizeit. Diesem Wunsch kommen wir im Rahmen vielfältiger Teilzeitmodelle gerne nach. Neben flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten bieten wir berufstätigen Eltern auch Unterstützung bei der Kinderbetreuung an. So stellen wir ihnen beispielsweise Krippenplätze sowie ein Eltern-Kind-Büro zur Verfügung und beteiligen uns an den Kosten für den Kindergarten. Für pflegende Mitarbeitende haben wir ebenfalls Angebote entwickelt, damit sie Pflege und Beruf besser unter einen Hut bekommen. Hierzu zählen etwa Pflegeauszeiten, ein spezielles Training sowie regelmäßige Fachvorträge. Mit einem familienfreundlichen Arbeitsumfeld leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance und damit zum Wohlbefinden unserer Beschäftigten.    

Anzahl der existierenden Arbeitszeitmodelle

151

Matthias Winge arbeitet als Kapitalmarktspezialist im Portfoliomanagement von Union Investment und hat sich schon 2015 entschieden, seine Arbeitszeit auf 85 Prozent zu reduzieren.

Was er an seinem Arbeitgeber schätzt, verrät er hier:

Matthias Winge, Kapitalmarktspezialist

 „Ich schätze Union Investment für die sehr gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Nach der Geburt meines zweiten Kindes habe ich gemerkt, dass es mir gerade in den ersten Jahren wichtig ist, die Zeit mit den Kindern zu genießen, bevor sie ihre eigenen Wege gehen. Abends nach Hause kommen, gemeinsam Essen und die Kids dann nur noch ins Bett bringen war mir da viel zu wenig. Dazu habe ich meine Arbeitszeit ein wenig reduziert. Das gibt mir die Möglichkeit, an sechs Nachmittagen im Monat etwas mit ihnen zu unternehmen. Und was soll ich sagen? Es hat sich absolut gelohnt! Gleichzeitig hat meine Frau dadurch die Chance bekommen, ihre Arbeitszeit zu erhöhen. Ich finde es toll, dass ich meine Arbeitssituation an meine individuelle Lebensphase anpassen kann.“

Top4Women

Top4Women

Union Investment beschäftigt sich aktiv mit dem Thema „Geschlechtervielfalt“ und trägt seit 2016 das Siegel „Top4Women“. Dies bescheinigt unser Ziel, unseren weiblichen Talent-Pool weiter aufzubauen, weibliche Potenzialträgerinnen an das Unternehmen zu binden und ihnen langfristige Karriere-Perspektiven zu bieten.

Zertifizierung „audit berufundfamilie“

Seit 2011 bekommen wir das Zertifikat „audit berufundfamilie“, seit 2020 auch mit dauerhaftem Charakter. Das Audit unterstreicht unsere familienbewusste Personalpolitik. Gleichzeitig unterstützt es uns darin, maßgeschneiderte und gewinnbringende Lösungen zur Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf umzusetzen.

Alle Arbeitgeberauszeichnungen von Union Investment finden Sie im Überblick auf unserer Karriereseite:

Auszeichnungen im Überblick

Auch interessant für Sie

Erfahren Sie mehr über unsere Mitarbeitenden.

Annette Bierweiler

Schlagfertig zum beruflichen Erfolg

Schon während ihres Magisterstudiums der Romanistik und Betriebswirtschatslehre wusste Annette Bierweiler, dass sie einmal im Portfoliomanagement arbeiten möchte. Mit ihren Erfahrungen bestärkt sie heute andere Frauen in ihrer Karriere in der Finanzbranche.

Isabell Zipp

Alles andere als langweilig

Reporting – für die einen ein sperriger Begriff, für Union Investment Mitarbeiterin Isabell Zipp eine ebenso spannende wie herausfordernde Aufgabe. Die 35-jährige leitet die Gruppe Reporting Gesetzliches Meldewesen. Hier erzählt sie über ihren facettenreichen Werdegang und was sie an ihrem Job begeistert.