Generationenvielfalt

Wir schöpfen
Potenziale aus

Und das über alle Lebensphasen
unserer Mitarbeitenden hinweg.

Generationenvielfalt

Der demographische Wandel ist einer der beherrschenden Megatrends. In der Veränderung der Altersstruktur unserer Gesellschaft liegt für uns als Unternehmen Herausforderung und Chance zugleich. Wir nutzen die darin liegenden Potenziale für unsere Kunden und uns bestmöglich.  

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten wir bei Union Investment häufig in altersgemischten Teams zusammen. Für uns sind Mitarbeitende in jeder Phase ihres Arbeitslebens wichtig. So schöpfen wir  Wissen, Qualifikationen, Fähigkeiten und Perspektiven voll aus. Als Unterzeichner der Charta der Vielfalt haben wir uns dazu verpflichtet, mit unserer Kultur der Wertschätzung, Anerkennung und Einbeziehung eine wichtige Voraussetzung zu schaffen, den demographischen Wandel als Chance zu nutzen. 

Talent Management 

Wir legen großen Wert darauf, unsere Mitarbeitenden gezielt in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung zu unterstützen. Hierfür bieten wir ein breites Spektrum an Ausbildungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Unsere Personalentwicklung orientiert sich an zwei zentralen Grundsätzen: Im Rahmen der Bedarfsorientierung unterstützen wir Mitarbeitende in Hinblick auf ihre aktuellen Aufgaben. Im Rahmen der Potenzialorientierung dagegen zeigen wir zukünftige Möglichkeiten auf.

Zur Bewältigung des demographischen Wandels investieren wir seit Jahren verstärkt in unsere Nachwuchskräfte (Auszubildende, Trainees, Direkteinsteiger und -einsteigerinnen). Wir bieten eine anspruchsvolle Ausbildung in zwei unterschiedlichen Berufen sowie ein Traineeprogramm für Hochschulabsolventen und -absolventinnen in unterschiedlichen Ausrichtungen an. Das Thema „Nachfolgeplanung“ ist zentraler Bestandteil unseres Talent Management-Ansatzes.  

Ein starkes Tandem

Teil des Talent Managements ist auch unser Mentoring-Programm. Hier bilden jeweils eine Führungskraft, die Mentorin oder der Mentor, und der Mentee ein Tandem. Ziel ist es, sich im Rahmen eines strukturierten Prozesses über Wissen und Erfahrungen auszutauschen und dabei sowohl bestehende als auch neue persönliche und methodische Kompetenzen zu entwickeln. Das Programm dauert ein Jahr. 

Mentorin Sandra Kuch, Abteilungsleiterin im Kundenservice und Mentee Barbara Pohlmann, Senior Portfoliomanagerin, geben Einblicke in das Mentoring-Programm von Union Investment.

Frau Kuch, was motiviert Sie, Mentorin zu sein? 

Sandra Kuch
Sandra Kuch ist seit 2013 Abteilungsleiterin im Kundenservice bei Union Investment.

Ich will die Erfahrungen, die ich als langjährige Führungskraft gesammelt habe, an Potenzialträgerinnen und -träger weitergeben. Ich erfülle diese Aufgabe schon seit vielen Jahren mit Herzblut und freue mich, Kolleginnen und Kollegen, die ebenfalls Interesse an einer Führungsposition haben, auf ihrem Weg zu begleiten. 

Außerdem motiviert es mich, den unternehmensübergreifenden Austausch zu fördern. Im Mentoring-Programm stoßen oftmals Mitarbeitende unterschiedlicher Bereiche aufeinander – indem wir Transparenz zwischen den einzelnen Einheiten aufrechterhalten und voneinander lernen, stellen wir uns zukunftssicher auf. 

Frau Pohlmann, wie erleben Sie als Mentee das Programm? 

Barbara Pohlmann
Barbara Pohlmann arbeitet seit 2014 als Senior Portfoliomanagerin mit dem Schwerpunkt Structured Credit.

Durch Offenheit und Vertrauen konnten meine Mentorin Sandra Kuch und ich eine gute Gesprächsbasis schaffen. Da wir basierend auf unseren selbstgewählten Entwicklungsfeldern zusammengeführt wurden, überschnitten sich viele unserer Interessen.  

Die Erfahrungen, die Sandra in ihrer beruflichen Laufbahn gesammelt hat, bereichern mich sehr. Auch wenn sich unsere Schwerpunkte nicht überschneiden, unterstützt sie mich mit sehr guten Tipps bei der Aufbereitung meiner Ideen und hilft mir, mein Netzwerk zu erweitern. Der Austausch über unsere unterschiedlichen Arbeitswelten in unseren jeweiligen Funktionen war für uns beide sehr bereichernd.

Teilzeitmodelle und Digitalisierung für flexible Arbeitsgestaltung 

Union Investment investiert gezielt in den Ausbau der eigenen digitalen Infrastruktur. Im Rahmen von Betriebsvereinbarungen können unsere Mitarbeitenden mobil arbeiten und auf diese Weise berufliche und private Herausforderungen miteinander vereinen. Teilzeitmodelle ermöglichen unseren Mitarbeitenden in nahezu jeder Lebenssituation, weiter ihren Beitrag zu leisten.

Gesundheitsmanagement 

Mit unserem strategischen Gesundheitsmanagement wollen wir die Gesundheit und damit die Leistungsfähigkeit und Motivation unserer Mitarbeitenden langfristig positiv beeinflussen, indem wir eigenverantwortliches Verhalten fördern und unterstützen. Union Investment bietet zahlreiche Maßnahmen und Instrumente im Rahmen der Prävention, Intervention und Rehabilitation.  

Bei der Gestaltung unserer Arbeitsplätze achten wir zudem auf die ergonomischen Anforderungen. Mitarbeitende unterstützen wir dabei, ihren Arbeitsplatz entsprechend einzurichten.   

Mit unserem Employee Assistance Program (EAP) haben wir ein Angebot für alle Mitarbeitenden sowie deren Angehörige und bieten schnelle und wirkungsvolle Unterstützung sowohl bei Alltagsthemen als auch bei ernsten Schieflagen oder Krisen - beruflich oder privat. Für Mitarbeitende ist das Angebot kostenfrei und vertraulich. Union Investment als Arbeit­geber erfährt nicht, von wem und warum der Beratungsdienst in Anspruch genommen wird. 

Martina Löhr

“Zunehmende berufliche wie private Belastungen und längere Lebensarbeitszeiten erfordern eine besondere Achtsamkeit gegenüber der Gesundheit unserer Mitarbeitenden.”

Martina Löhr, Fachkraft für Gesundheitsmanagement

Altersteilzeit

Mitarbeitende können das Ende ihrer aktiven beruflichen Phase ab einem bestimmten Alter flexibel gestalten. Die Altersteilzeit ermöglicht älteren Mitarbeitenden einen gleitenden und sozial verträglichen Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand. Uns als Unternehmen bietet sich auf diese Weise die Chance, das Wissen älterer Mitarbeitenden möglichst lange für Union Investment zu nutzen. Zum anderen können wir auf diese Weise durch eine effektive und effiziente Karriere- und Nachfolgeplanung jüngere Mitarbeitende fördern und auf zukünftige Aufgaben vorbereiten. 

Auch interessant für Sie

Erfahren Sie mehr über Union Investment als Arbeitgeber. 

Die Extrameile für den Nachwuchs

Die Extrameile für unsere Nachwuchskräfte

Investmentfondskaufleute, die eine Ausbildung bei Union Investment absolvieren, kommen an ihm nicht vorbei: Holger Risse ist Ausbildungsbeauftragter im Portfoliomanagement im Bereich Portfolio Solutions. Was treibt ihn an, und warum ist sein Engagement so wertvoll für den Nachwuchs? 

Wir als Arbeitgeber

Wir als Arbeitgeber

Wir von Union Investment verstecken uns nicht, wenn es darum geht, Flagge als glaubwürdiger Arbeitgeber zu zeigen. Und als Unternehmen, in dem Profis auch Mensch sein können. Entdecken Sie für sich, was wir Ihnen zu bieten haben.