Union Investment

Medienecho

12.08.2014 | Merkur online
Experte warnt: Im Alter fehlen zehntausende Euro
Deutlich wie kaum ein anderer Experte warnt Hans Joachim Reinke vor den Folgen der niedrigen Zinsen. Zwei Drittel der Bundesbürger setzen bei der Geldanlage immer noch auf Sparbuch und Tagesgeld. Für den Chef der Union Investment eine alarmierende Entwicklung  weiterlesen
11.08.2014 | Euro am Sonntag
Finanzmärkte: Von Zinserträgen verabschieden
Auch im zweiten Halbjahr 2014 dürfte das Kapitalmarktumfeld anspruchsvoll bleiben. Auf das mittelfristig anhaltende Niedrigzinsumfeld sollten Anleger reagieren und ihre Geldanlage neu ausrichten. Ein Gastbeitrag von Jens Wilhelm, Vorstand von Union Investment  weiterlesen
07.08.2014 | Cash online
"Deutsche sparen sich arm"
Multi-Asset-Experte Max Holzer von Union Investment über das Dilemma, in dem deutsche Anleger stecken, welche Vorteile moderne Mischfonds bieten und warum er nicht krampfhaft nach einer Verkaufsstory suchen muss.  weiterlesen
25.07.2014 | Fonds Professionell
Studie: Die Deutschen zweifeln an der gesetzlichen Rente
Nur knapp ein Viertel der jungen Erwachsenen glaubt, gut fürs Alter vorgesorgt zu haben, zeigt eine aktuelle Studie von Union Investment. Die meisten Befragten erwarten steigende Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung.  weiterlesen
22.07.2014 | Börsen-Zeitung
Union Investment hält Rekordkurs
Die Fondsgesellschaft Union Investment bleibt in der Erfolgsspur. Das verwaltete Vermögen erreicht einen neuen Höchststand, angetrieben vor allem vom Interesse der Institutionellen. Vorstandschef Hans Joachim Reinke fordert eine "Evolution des Sparens" der Deutschen.  weiterlesen
22.07.2014 | Börsen-Zeitung
Wie sich die Altersvorsorge in Wohlgefallen auflöst
Das Niedrigzinsniveau wird dramatische Folgen für die Altersvorsorge der Bundesbürger zeitigen, wenn diese ihr Anlageverhalten nicht in Richtung aktiver Vermögensstrukturierung und Diversifizierung der Renditequellen ändern. Diese Ansicht vertrat Jens Wilhelm, für Portfoliomanagement und Immobilien zuständiges Vorstandsmitglied von Union Investment, auf der Halbjahrespressekonferenz der Fondsgesellschaft.  weiterlesen
14.07.2014 | The Huffington Post
Die neuen EZB-Tender: wirklich hilfreich oder nur billiges Geld für die Banken?
Die Europäische Zentralbank (EZB) steht unter enormem Druck: Die Krisenstaaten haben sich zwar aus der starken wirtschaftlichen Schrumpfung gelöst, aber bislang ist es ein Auf ohne Schwung. Das besondere Problem: Die Kreditversorgung der Volkswirtschaften bleibt weiter mau - ein Kommentar von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment  weiterlesen
11.07.2014 | Süddeutsche Zeitung
Altersvorsorge der Deutschen: Heute egal, morgen pleite
Die Deutschen beschäftigen sich nur ungern mit ihrem Geld, Finanzwissen ist für viele ein Fremdwort. Das wird schon bald zu einem großen Problem für die ganze Volkswirtschaft.   weiterlesen
10.07.2014 | WirtschaftsWunder
David Milleker - Frankreich in der Zwickmühle
Inzwischen wird Frankreich immer häufiger als "kranker Mann Europas" tituliert. Ganz fair ist diese Begrifflichkeit nicht. Zwar liegt das Wirtschaftswachstum seit zwei Jahren nur knapp oberhalb der Stagnationsmarke, auch bei den Frühindikatoren schneidet unser westlicher Nachbar im europäischen Vergleich eher mau ab. Doch musste Frankreich bei weitem keinen so massiven Wirtschaftseinbruch verkraften wie Spanien oder Italien - eine Analyse von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment  weiterlesen
03.07.2014 | Börsen-Zeitung
Investoren uneins über Nachhaltigkeit
Institutionelle Anleger in Deutschland sind sich weiterhin uneinig darüber, ob Kriterien der Nachhaltigkeit einen unmittelbaren Vorteil bei der Geldanlage bringen: Während unter den Befürwortern nachhaltiger Prinzipien die Auffassung überwiegt, dass die Kriterien mit besseren Renditechancen und Vorteilen für das Risikomanagement einhergehen, behaupten Kritiker oft das Gegenteil. Das zeigt eine Umfrage, die das Fondshaus Union Investment anlässlich einer Konferenz zur Nachhaltigkeit am Mittwoch veröffentlicht hat.  weiterlesen
30.06.2014 | The Huffington Post
US-Notenbank FED: Wie wird man gerufene Geister wieder los?
"Die ich rief, die Geister, werd ich nun nicht los": Ein ähnliches Schicksal wie Goethes Zauberlehrling könnte bald auch die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) ereilen. Bekanntlich wird ja Geldpolitik weltweit seit einigen Jahren ganz anders praktiziert als früher. Der Leitzins ist schon bei Null. Und weil man gerne mehr tun wollte, wurden Anleihen gekauft - Ein Kommentar von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment  weiterlesen
24.06.2014 | Finanzen.net
Berater: Der Anleger braucht Euch!
Studie von Union Investment zeigt, dass deutsche Anleger ihre Finanzkenntnisse schlecht einschätzen. Sie sind zudem sehr sicherheitsorientiert.  weiterlesen
24.06.2014 | Börsen-Zeitung
Kodexkommission muss mit Reformagenda überzeugen!
Wenn sich die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex in diesen Tagen zur Konferenz in Berlin trifft, dann wird es um die Weiterentwicklung guter Unternehmensführung ebenso gehen wie um die künftige Rolle der Kommission selbst. Das klingt zwar selbstverständlich, ist es aber nicht: Immerhin stand das Treffen im vergangenen Jahr noch unter der von prominenten Wirtschaftslenkern aufgeworfenen Frage, ob Deutschland eine derartige Kommission überhaupt brauche - Ein Kommentar von Michael Schmidt, Leiter Portfoliomanagement Aktien bei Union Investment.  weiterlesen
23.06.2014 | Die Welt
Biedere Riester-Sparer stolpern über den Jackpot
Riestern gilt als spießig und lohnt nur für Leute, die ein biblisches Alter erreichen. Das galt bislang. Nun dreht der Börsenboom die Verhältnisse - und beschert erfreuliche Zwischenstände im Depot.  weiterlesen
12.06.2014 | WirtschaftsWunder.de
US-Notenbank: Kein schnelles Zurück zur alten Normalität
Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat zu Jahresbeginn damit begonnen, ihr Anleihekaufprogramm zu reduzieren. Bei Fortsetzung des aktuellen Reduktionstempos dürfte sie ab November 2014 keine weiteren Anleihen aufkaufen. Was kommt danach? - Eine Analyse von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment  weiterlesen
11.06.2014 | Börsen-Zeitung
Eine Frage des Stils
Asset-Management-Branche hat ebenso wie die Fußballnation aus alten Fehlern gelernt - Flexibilität, Schnelligkeit und Entschlossenheit als oberste Prämisse. Ein Gastkommentar von Björn Jesch - Leiter des Portfoliomanagements bei Union Investment.   weiterlesen
04.06.2014 | Börsen-Zeitung
An Contingent Convertible Bonds kommen Investoren künftig nicht vorbei
Institutionelle Investoren stecken in einem Zinsdilemma. Sichere Anleihen reichen nicht mehr aus, um Pensionskassen und Stiftungen die benötigten Erträge zu liefern. Gleichzeitig setzen leicht erhöhte Renditen die Bewertung der Depots unter Druck. Es gilt daher, auf der "Risikoleiter" weiter nach oben zu steigen, um beispielsweise einen definierten Stiftungszweck weiterhin aus laufenden Erträgen erfüllen zu können. Eine interessante Option hierfür sind Nachranganleihen und insbesondere die neuen Contingent Convertible Bonds. Ein Gastbeitrag von Marc Hellingrath, Leiter Corporate Bond Team Financials und Stefan Sauerschell, Portfoliomanager bei Union Investment.  weiterlesen
02.06.2014 | Börsen-Zeitung
Mehr Freiheiten im Rentenmanagement nutzen
Institutionelle Investoren stehen im Rentenbereich vor einer doppelten Herausforderung, da der zu erwartende Zinsanstieg sehr moderat ausfallen dürfte. Gleichzeitig geraten dadurch die Portfolien unter Druck. Investmentkonzepte mit hohen Freiheitsgraden für die Portfoliomanager, sogenannte Unconstrained-Fixed-Income-Strategien, können helfen, den notwendigen Mehrertrag in diesem anspruchsvollen Umfeld zu erwirtschaften - von Alexander Schindler, Vorstandsmitglied von Union Investment  weiterlesen
21.05.2014 | Das Investment
Mit diesen Asset Managern sind Institutionelle besonders zufrieden
Der Vorjahressieger und zwei Aufsteiger: Das sind die Gewinner einer Umfrage unter institutionellen Investoren. IPE Institutional Investment hat die Großanleger nach ihren Lieblings-Asset-Managern gefragt. Das Ergebnis: Wie schon im vergangenen Jahr ist Union Investment auch 2014 der beliebteste Asset Manager bei institutionellen Anlegern. Es folgen Blackrock und Invesco, die gegenüber dem Vorjahr Plätze wettmachen konnten.  weiterlesen
20.05.2014 | Finanzmonitor.de
UniStrategie: Konservativ - Dieser Dachfonds hat die Gebühren im Griff
Dachfonds stehen immer wieder in der Kritik - vor allem aufgrund der Gebühren. Doch es gibt auch Ausnahmen. Der UniStrategie: Konservativ investiert flexibel in Aktien und Anleihen und bietet auch nach Gebühren seit Jahren attraktive Renditen  weiterlesen
15.05.2014 | The Huffington Post
Die EU ist gelebte Entwicklungspolitik
Wozu brauchen wir eigentlich die EU? Zwei Wochen vor einer Europawahl kann man diese Frage ja einmal stellen. Zumal sich die Parteien anscheinend nicht wirklich damit beschäftigen wollen. Zumindest wenn man mal subjektiv auf die Wahlplakate schaut - eine Kurzanalyse von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment  weiterlesen
14.05.2014 | Börsen-Zeitung
Gute Beratung als Schlüssel zum Erfolg
Bedarfsorientierte Fondslösungen weisen Anlegern Wege aus dem Zinsdilemma und sichern langfristig den Wohlstand der Deutschen - ein Gastbeitrag von Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment  weiterlesen
13.05.2014 | Cash online
"Transaktionssteuer führt Vorsorgewunsch ad absurdum"
Union Investment, die Fondsgesellschaft der genossenschaftlichen Finanzgruppe, blickt auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2013 zurück. Cash. sprach mit Hans Joachim Reinke, Vorsitzender des Vorstands, über das Zinsdilemma, die ablehnende Haltung der Deutschen zur Aktie und die Notwendigkeit, mehr für das Alter vorzusorgen.  weiterlesen
12.05.2014 | Euro am Sonntag
Eurokrise: Schreckgespenst Deflation
Wie teuer können fallende Preise sein? Aus volkswirtschaftlicher Sicht: sehr teuer. In der Eurozone befindet sich die Inflation auf dem Rückzug. Ursachen und Folgen einer Deflation in der Eurozone - von Frank Engels, Leiter Rentenfondsmanagement bei Union Investment  weiterlesen
08.05.2014 | Manager Magazin online
Euro-Land: Was Politiker wirklich scheuen
Portugal konnte erstmals seit Jahren eine Anleihe platzieren, Griechenland erwirtschaftet einen Primärüberschuss. Doch was ist mit den politischen Spannungen? Ein Gespräch mit David Milleker, Chefvolkswirt der Union Investment. Und über die Frage, was Politiker wirklich scheuen.  weiterlesen
07.05.2014 | Neuewirtschaftswunder.de
Handlungsdruck bei der EZB, aber wenig sinnvolle Optionen
Derzeit erleben wir jeden Monat die gleiche Spekulation: Entschließt sich die EZB zu einer geldpolitischen Maßnahme oder belässt sie doch wieder alles beim Alten? Der Grund dafür ist offensichtlich. Die Inflationsrate liegt deutlich unterhalb der Marke von "nahe 2 Prozent", die mittelfristig angestrebt wird. In den europäischen Krisenstaaten der vergangenen Jahre liegt sie sogar an oder leicht unter der Nulllinie - eine Analyse von David Milleker, Chefvolkswirt von Union Investment  weiterlesen
02.05.2014 | The Huffington Post
Europas Jugendarbeitslosigkeit: Ein Milliardenpaket verpufft
In der Europäischen Währungsunion droht eine verlorene Generation heranzuwachsen. Derzeit sind 3,4 Millionen Menschen oder 23,6 Prozent aller jungen Erwerbspersonen unter 25 Jahren ohne reguläre Beschäftigung. In Ländern wie Spanien ist sogar jeder zweite dieser Alterskohorte von Arbeitslosigkeit betroffen. Das sind dramatische Zahlen. Denn wer erst einmal den Eintritt ins Berufsleben verpasst hat, trägt häufig ein Handicap für den Rest seiner erwerbsfähigen Zeit mit sich herum - von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment.   weiterlesen
11.04.2014 | Finanzen.net
Fondsmanager Engels: "Wir gehen ins Risiko"
Niedrige Zinsen in Deutschland einerseits, Kursverluste in den Schwellenländern andererseits. Anleger finden derzeit kaum attraktive Anleihen. €uro am Sonntag fragte Frank Engels, was er kauft. Der promovierte Volkswirt verantwortet in Anleiheportfolios bei Union Investment rund 50 Milliarden Euro.   weiterlesen
10.04.2014 | Börsen-Zeitung
Zinsdilemma setzt Depots unter Druck
Seit Jahren sind die Rentenmärkte von einem eklatanten Niedrigzinsumfeld geprägt. Die Mischung aus schwacher Konjunktur, expansiver Geldpolitik und politischen Unsicherheitsfaktoren hat die Renditen bei sicheren Anleihen über Jahre hinweg nach unten gedrückt. Nun scheinen sich die Rahmenbedingungen zu ändern. Gute Vorzeichen für eine Rückkehr zur Normalität, könnte man meinen - Von Frank Engels, Leiter Rentenfondsmanagement bei Union Investment  weiterlesen
09.04.2014 | Neuewirtschaftswunder.de
David Milleker: Tarifabschlüsse nähern sich wieder dem Verteilungsspielraum
Etwa seit dem Jahr 2005 bessern sich in Deutschland Lohn- und Konsumentwicklung. Keine besonders bemerkenswerte Leistung, wenn man sich daran erinnert, dass durch die vorherige Phase der Stagnation die Messlatte extrem niedrig liegt. Festzustellen ist zudem, dass die Konsum- der Lohnentwicklung deutlich vorausgeeilt ist. Das lässt sich an der rückläufigen Sparquote der privaten Haushalte ablesen. Wie lässt sich also die Gesamtentwicklung bewerten?  weiterlesen
02.04.2014 | Fonds professionell online
Union Investment: Fünf Antworten auf das Zinsdilemma
Anleihen-Investoren stecken in einem Zinsdilemma, sagt Union-Investment-Rentenchef Frank Engels. Dennoch gibt es Möglichkeiten, dieser Zwickmühle zu entgehen.  weiterlesen
02.04.2014 | Euro am Sonntag
Neu-Börsianer: Dividendentitel für den Einstieg
Seit der Finanzkrise setzen Aktionäre weniger auf reine Kursgewinne, sondern verstärkt auf Unternehmen, die auch einen laufenden Ertrag abwerfen - und dies möglichst verlässlich. Ein Beitrag von von Michael Schmidt, Leiter Aktienfondsmanagement bei Union Investment  weiterlesen
01.04.2014 | Das Investment.com
Union Investment beruft neues Vorstandsmitglied
Die Fondsgesellschaft Union Investment hat ein viertes Vorstandsmitglied in sein oberstes Gremium berufen. Der Neue übernimmt unter anderem die Verantwortung für die Unternehmensbereiche Recht, Investmentanalyse sowie Controlling.  weiterlesen
27.03.2014 | Börse ARD.de
"Es spricht nichts dagegen, sich globaler aufzustellen"
Der starke Euro macht einen Einstieg in den amerikanischen Aktienmarkt verlockend. Aber sollte der Wechselkurs für eine Anlageentscheidung maßgeblich sein? boerse.ARD.de sprach mit den beiden US-Aktienexperten Nadine König und Gunther Kramert von der Fondsgesellschaft Union Investment.  weiterlesen
21.03.2014 | Manager Magazin online
Krim-Krise: "Russland schadet sich selbst extrem"
Russland verleibt sich mit der Krim einen Teil der Ukraine ein, während der Westen noch auf Sanktionen sinnt. Putin gehe mit seiner Strategie ein hohes Risiko ein, sagt David Milleker, Chefvolkswirt von Union Investment. Denn Russland brauche den Westen viel mehr als umgekehrt.  weiterlesen
18.03.2014 | Börsen-Zeitung
Union Investment konstatiert steigendes Anlegervertrauen
Das Vertrauen deutscher Anleger in die Wirtschaftsstärke der Bundesregierung scheint zu steigen. In einer Umfrage des Fondshauses Union Investment gaben 29 % der befragten Privathaushalte an, in den kommenden sechs Monaten mit einem konjunkturellen Aufschwung zu rechnen. "Aktien werden vor diesem Hintergrund attraktiver eingeschätzt als vor einem Jahr", hieß es bei Union Investment. "Dennoch bleiben die Deutschen Aktienmuffel.  weiterlesen
10.03.2014 | The Huffington Post
Eiszeit in den russischen Wirtschaftsbeziehungen - wie gefährlich und für wen?
Mit der politischen Krise zwischen Russland und der Ukraine droht zugleich eine Eiszeit in den wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland. Dies hängt damit zusammen, dass sich als Druckmittel in der politischen Auseinandersetzung ein wechselseitiges Aufschaukeln von wirtschaftlichen Sanktionen und Gegensanktionen andeutet. Ökonomisch sind solche Sanktionen immer ein zweischneidiges Schwert.   weiterlesen
10.03.2014 | Euro am Sonntag
Für Aktien ist es noch nicht zu spät
Wer bei der Aktienhausse der vergangenen beiden Jahre nicht dabei war, der fragt sich: Lohnt sich der Einstieg noch oder war die leichte Korrektur im Januar schon der Vorbote eines Trendwechsels? - Ein Gastkommentar von Max Holzer, Leiter Asset Allokation bei Union Investment  weiterlesen
05.03.2014 | Börsen-Zeitung
Deutsche Anleger benötigen mehr Rendite vom Kapitalmarkt
Der Weg zur Aktie führt über Multi-Asset-Fonds und Sparpläne - Ein Gastbeitrag von Jens Wilhelm, Vorstandsmitglied von Union Investment  weiterlesen
04.03.2014 | The Huffington Post
David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment: Boom bei deutschem Wohnraum - kann das so weitergehen?
Seit ihrem Tiefpunkt in den Jahren 2005/06 sind die deutschen Wohnimmobilienpreise nach Angaben der deutschen Bundesbank um 25 Prozent gestiegen - in Ballungsräumen noch viel stärker. Auch der Wohnungsbau hat kräftig zugelegt, obwohl die Wende nach oben erst 2010 erfolgte. Hält der Boom weiter an oder steht der Immobilienmarkt kurz vor dem Kollaps?  weiterlesen
03.03.2014 | Fondsprofessionell online
Union-Investment-Chefstratege zu europäischen Aktien: Anlageklasse der Stunde
Die Fondsgesellschaft der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken Union Investment favorisiert derzeit die Geldanlage in europäische Aktien. Auch Immobilienmärkte profitierten vom wirtschaftlichen Umfeld. Von Zinstiteln sei dagegen wenig zu erwarten. Schwellenländer sollten Investoren meiden.   weiterlesen
03.03.2014 | Frankfurter Neue Presse
Union Investment: Deutsche sparen sich arm
Niedrige Zinsen und große Kursschwankungen machen den risikoscheuen deutschen Anlegern zu schaffen. Immer mehr von ihnen suchen auch bei der Union Investment ihr Heil in einem Produkt, das als eierlegende Wollmilchsau daherkommt  weiterlesen
03.03.2014 | Börsen-Zeitung
Starkes Fondsjahr beflügelt Union Investment
Die Gesellschaft sammelt netto 10,1 Mrd. Euro ein - Immobilien und Mischprodukte gefragt - Zuflüsse könnten 2014 geringer ausfallen. Das Fondshaus Union Investment sonnt sich im Lichte guter Zahlen für 2013, die von erneut hohen Nettomittelzuflüssen geprägt sind. Das laufende Jahr dürfte indes schwieriger werden.   weiterlesen
12.02.2014 | The Huffington Post
Der Rohstoffboom geht zu Ende
Zehn Jahre lang - zwischen 2003 und 2013 - kannten die Rohstoffpreise nur eine Richtung: nach oben. Seit rund einem Jahr ändert sich dies und bestätigt damit einen grundsätzlichen Befund: Es gibt Jahrzehnte mit sehr deutlichen Preissprüngen für Rohstoffe, denen dann aber wieder sehr lange Phasen mit stabilen Rohstoffpreisen folgen. In der Breite und über lange Zeiträume steigen die Preise von Rohstoffen aber nicht schneller als andere Preise einer Volkswirtschaft. Von David Milleker, Chefvolkswirt von Union Investment  weiterlesen
07.02.2014 | Institutional Money
Union Investment legt Wandelanleihenfonds mit Nachhaltigkeits-Strategie auf
Union Investment hat für institutionelle Anleger mit dem UniInstitutional Global Convertibles Sustainable einen weltweit investierenden Wandelanleihefonds mit nachhaltiger Investmentstrategie aufgelegt. Die Titelauswahl anhand ethischer, sozialer und ökologischer Kriterien soll zur Risikoreduktion beitragen.  weiterlesen
06.02.2014 | Börsen-Zeitung
Kodexkommission setzt auf Dialog
Die Regierungskommission Corporate Governance wirbt in der Politik um Verständnis für flexible Regeln zur guten Unternehmensführung. Der Flut von Gesetzen will sie im Gespräch mit Parlamentariern entgegenwirken, kündigte ihr Vorsitzender Manfred Gentz an. Die große Koalition plant eine Frauenquote in Aufsichtsräten und mehr Transparenz bei Managergehältern.  weiterlesen
06.02.2014 | Die Welt
Topmanager wehren sich gegen Frauenquote
Beim "Welt"-Kongress "Zukunftsplan Corporate Governance" wettern die Aufsichtsräte gegen eine Beschneidung ihrer Freiheiten. Vor allem die Posse um den "leeren Stuhl" erregt die Gemüter.  weiterlesen
03.02.2014 | Euro am Sonntag
Anleger im Zins-Dilemma
Anleihe-Investoren stehen vor einem großen Problem. Einerseits drohen steigende Zinsen und damit Kursverluste bei den Bonds. Andererseits werden die Renditen der Anleihen weiterhin niedrig bleiben. Von Frank Engels, Gastautor von Euro am Sonntag und Leiter Portfoliomanagement Renten von Union Investment  weiterlesen
29.01.2014 | Merkur online
Siemens-Hauptversammlung: Ein Kontrolleur im Kreuzfeuer
Siemens hat ein turbulentes Jahr hinter sich. Bei der Hauptversammlung geriet vor allem einer in die Kritik: Aufsichtsratschef Gerhard Cromme. Der ging in die Offensive und versprach, sich um seine eigene Nachfolge zu kümmern.  weiterlesen
29.01.2014 | Börsen-Zeitung
Kommentar zu Siemens: Aktionäre zeigen Größe
Die Hauptversammlung von Siemens hat ein Signal gesetzt für die kommende Saison von Aktionärstreffen, das in den Investor-Relations-Abteilungen vieler deutscher Unternehmen mit Erleichterung aufgenommen werden dürfte. Denn bei den Münchnern war annähernd die Hälfte des Grundkapitals an Bord, während zwölf Monate zuvor nur ein Drittel den Weg nach München fand. Ebenfalls bemerkenswert bei der Siemens-Hauptversammlung: Praktisch alle großen deutsche Fondsgesellschaften schickten nicht nur die Abstimmungszettel nach München, sondern ließen einen Sprecher auftreten.  weiterlesen
28.01.2014 | Börsen-Zeitung
Im Gespräch: Reinhard Kutscher, Union Investment Real Estate: "Die Nachfrage ist sehr groß"
Sollte sich ein großer Immobilienfondsanbieter wie Union Investment Real Estate sowohl im Privatkundengeschäft betätigen als auch im Geschäft mit institutionellen Kunden? Ist Größe hier ein Vor- oder ein Nachteil? Reinhard Kutscher, beim genossenschaftlichen Asset Manager Union Investment für Immobilien zuständig, legt im Gespräch mit der Börsen-Zeitung zuerst Wert auf die Feststellung, dass das Publikumsfondsgeschäft nicht deckungsgleich sei mit dem Privatkundengeschäft.  weiterlesen
23.01.2014 | The Huffington Post
David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment: Chinas Vermögensprodukte - das neue Subprime?
So schnell kann's gehen: Kaum schreibt man über Wildwuchs bei China Schattenbanken, da passiert auch schon ein Unfall. Dieser Tage ist mit China Credit Trust ein "Vermögensverwaltungsprodukt" in Schieflage geraten. Das grundsätzliche Problem mit einem solchen System organisierter Unverantwortlichkeit kennen wir aus der Subprime-Krise im Sommer 2007. Deshalb ist es umso wichtiger, dass China jetzt frühzeitig gegensteuert und für klarere Spielregeln sorgen will. Marktwirtschaft funktioniert nicht anders.  weiterlesen
16.01.2014 | Handelsblatt
Thyssen-Krupp: Union Investment gegen Obermann als Aufsichtsrat
Es regt sich Widerstand gegen die Berufung René Obermanns in den Aufsichtsrat von Thyssen-Krupp. Union Investment stellt sich vor der Hauptversammlung des Konzerns dagegen - Obermann fehle die Expertise.  weiterlesen
13.01.2014 | WirtschaftsWunder
David Milleker - Meine elf Jahre mit Ben Bernanke
Ende Januar 2014 tritt Ben Bernanke als Chef der US-Notenbank ab. Bevor er im Februar 2006 dort den Chefposten übernahm, hatte er schon von 2002 bis 2005 als Mitglied im Offenmarktausschuss an der US-Geldpolitik mitgewirkt. Rückblicke auf Amtszeiten sind eigentlich Routine. Für mich hat dieser dennoch eine stark persönliche Note, da Bernanke beinahe meine gesamte Zeit als Konjunkturökonom (seit 2001) durch intellektuelle Anregungen und praktisch geprägt hat.  weiterlesen
30.12.2013 | Handelsblatt.com
Aktien Deutschland: "2014 wird ein Jahr des Stock-Pickings"
Der Dax markiert ein neues Allzeithoch, die magische Marke von 10.000 Punkten scheint in Reichweite. Geht die Rally weiter? Gute Konjunkturdaten stimmen optimistisch. Doch die Aktienauswahl muss gut überlegt sein.  weiterlesen
20.12.2013 | Börsen-Zeitung
100 Jahre US-Notenbank - Im Interview: David Milleker: "Man sollte sich vor dem Gefühl der Allmacht hüten"
Der Chefvolkswirt von Union Investment über die Bilanz der Fed - und über den Einstieg in den Ausstieg  weiterlesen
18.12.2013 | The Huffington Post
Wider den Fortschrittspessimismus
David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment, nimmt Stellung zu der Welle des Fortschrittspessimismus, die manche Ökonomen neuerdings reiten.   weiterlesen
16.12.2013 | Handelsblatt.com
Nachhaltigkeit: Großinvestoren rund um den Globus fordern Verantwortung
Umweltkatastrophen suchen die Welt immer öfter heim. Rückversicherer stehen vor immer größeren Herausforderungen. Mit nachhaltigem Wirtschaften könnten man den Risiken Einhalt gebieten.   weiterlesen
13.12.2013 | business-on.de
Personalmarketing: 7 Fragen an Sonja Albers von Union Investment
Sonja Albers ist Personalchefin von Union Investment. Sie kümmert sich unter anderem um die Attraktivität der Arbeitgebermarke des Finanzdienstleisters mit Sitz in Frankfurt am Main. Im business-on.de Interview spricht sie über Recruiting-Videos, Online-Stellenanzeigen und den Fahkräftemangel in der Finanzbranche.  weiterlesen
12.12.2013 | Spiegel online
Umfrage: Mehrheit der Deutschen ist bei der Rente ahnungslos
Künftige Rentner sind miserabel informiert: 84 Prozent der Deutschen wissen laut einer Umfrage nicht, dass sie auch im Ruhestand Steuern zahlen müssen. Dennoch meinen die meisten Befragten, dass sie genug fürs Alter vorgesorgt haben.  weiterlesen
10.12.2013 | Handelsblatt.com
Die Deutschen entdecken die Aktie neu
Die jüngste Börsenrally hat für ein Umdenken unter den Deutschen gesorgt. Erstmals seit drei Jahren ist die Aktie beliebter als das Sparbuch oder Festgeld. Junge Erwachsene setzen dagegen weiter auf Altvertrautes.   weiterlesen
09.12.2013 | Finanzen.net
Das Erfolgsgeheimnis der kleinen und mittleren Titel
Für europäische Aktien war 2013 bislang ein erfolgreiches Jahr. Dies gilt zwar in der Breite, aber besonders stark haben zwei Segmente zugelegt: Aktien aus Deutschland sowie Small und Mid Caps. Gastartikel von Michael Schmidt, Leiter Aktienportfoliomanagement Union Investment.   weiterlesen
06.12.2013 | Börsen-Zeitung
"Aktien ohne Alternative"
Der Vermögensverwalter Union Investment sieht im globalen Wachstum, soliden Firmengewinnen und der lockeren Geldpolitik die Basis für einen anhaltenden Anstieg der Aktienkurse. Für Vorstandsmitglied Jens Wilhelm sind Aktien für renditesuchende Anleger ohne Alternative.  weiterlesen
06.12.2013 | Börsen-Zeitung
Union Investment kauft Hochhaus in Frankfurt
Die Union Investment Real Estate hat für die Projektentwicklung MainTor Porta in Frankfurt einen Kaufvertrag unterschrieben. Das in Nähe zum Mainufer gelegene Hochhaus mit 22 500 m 2 Mietfläche wurde für den institutionellen Immobilien-Publikumsfonds UniInstitutional European Real Estate erworben und ist vollständig und langfristig an die Union Asset Management Holding vermietet.  weiterlesen
05.12.2013 | Börsen-Zeitung
Privatanleger blicken mit Zuversicht auf 2014
Unter deutschen Privatanlegern wächst der Optimismus für eine anhaltend positive Entwicklung am Aktienmarkt. 36 % rechnen nun auf Sicht eines halben Jahres mit steigenden Notierungen, nicht mal jeder Vierte rechnet mit einer rückläufigen Tendenz, zeigt das Anlegerbarometer von Union Investment.  weiterlesen
28.11.2013 | t-online
Union Investment rät Anlegern weiter zu Aktien
Anhaltender Optimismus bei der Fondsgesellschaft Union Investment: Ungeachtet der Rekordjagd an der Börse glaubt Michael Schmidt, Leiter Portfoliomanagement Aktien, an eine Fortsetzung der Hausse. Diese könne den deutschen Leitindex DAX im kommenden Jahr an die 10.000-Punkte-Marke tragen.  weiterlesen
12.11.2013 | Portfolio Institutionell
Deutsche Großanleger beugen sich dem Renditedruck
Auf der achten Risikomanagementkonferenz von Union Investment hat der Asset Manager passend zur Veranstaltung in seiner neuen Studie ein Schlaglicht auf die Sorgen der Investoren geworfen.  weiterlesen
08.11.2013 | Börsen-Zeitung
Union Investment macht Investoren Hoffnung
Die genossenschaftliche Fondsgesellschaft Union Investment macht Anlegern beim Blick auf das kommende Jahr Hoffnung auf bessere Zeiten. "2014 befinden wir uns auf dem Weg zurück zu mehr Normalität", sagte Vorstandsmitglied Jens Wilhelm anlässlich der alljährlichen Risikomanagement-Konferenz des Asset Managers in Mainz.  weiterlesen
07.11.2013 | Börsen-Zeitung
Im Interview: Alexander Schindler, Union Investment: "Sich der Grenzen mathematischer Modelle bewusst sein"
Der Vorstand für das institutionelle Geschäft kritisiert fortbestehende Schwächen in der Risikoanalyse und im Portfoliomanagement der Großinvestoren.   weiterlesen
05.11.2013 | FAZ
Gebühren für Privatanleger: Hilfe, Finanztransaktionssteuer!
Die Politiker machen Ernst mit der Spekulationssteuer. Nicht nur professionelle Investoren sind betroffen. Die Steuer belastet auch Privatanleger erheblich.   weiterlesen
30.10.2013 | BILD
Schwarz-Rot beschließt neue Steuer
Finanztransaktionssteuer: BILD erklärt, warum die neue Steuer auch den kleinen Sparer trifft  weiterlesen
28.10.2013 | Börsen-Zeitung
Das CFO-Interview - Im Interview: Ulrich Köhne: "Wir wünschen uns von der Politik mehr Augenmaß"
Der Finanzchef von Union Investment über Risiken und Nebenwirkungen der Regulierung und über das Leben mit einer Eigenkapitalquote jenseits von 50 Prozent.  weiterlesen
09.10.2013 | Handelsblatt
Dem Sparschwein geht es an den Kragen
Jeder Bundesbürger hat im Durchschnitt mehr als 62.000 Euro Geldvermögen. Ein Großteil davon war bisher in Tagesgeld investiert. Doch immer mehr Sparer denken um. Was sie derzeit kaufen und was wirklich sinnvoll ist.   weiterlesen
07.10.2013 | Finanzen.net
Finanzwelt vor Problemen - Klare Sicht für Anleger?
Die Bundestagswahl ist entschieden. Für Anleger ist das eine gute Nachricht, denn damit entfällt ein Unsicherheitsfaktor. Doch Politik, Konjunktur und Tapering bergen weiterhin Risiken für die Kapitalmärkte. Ein Gastbeitrag von Björn Jesch, Leiter Portfoliomanagement bei Union Investment  weiterlesen
02.10.2013 | Cash Online
Union Investment startet Euro-Rentenfonds
Union Investment, Frankfurt, offeriert Anlegern hierzulande ab sofort den Rentenfonds “Uni Euro Anleihen” (LU0966118209). Dieser investiert vornehmlich in Euro-Anleihen, deren Emittenten können aber rund um den Globus ansässig sein.  weiterlesen

Kontakt

  • E-Mail
  • Kontaktadresse
  • Bank suchen
Telefon
(montags–freitags 08:00–18:00 Uhr):
069 58998 6060
Telefax: 069 58998 9000